Die Zementproduktion und das Betonwerk

Im Kanton Graubünden befindet sich dieses gigantische Zement- und Betonwerk der Firma Holcim. Auf dem Werksgelände passieren unzählige kleine Geschichten.

Weitere Highlight in der Schweiz sind das Zement- und das Betonwerk des Schweizer Baustoffkonzerns Holcim. Auf rund fünf Quadratmetern ist hier der größte Industriemodellbau der ganzen Anlage entstanden. Der gesamte Produktionsablauf ist im Miniatur-Format dargestellt – vom Rohstoffabbau über die Zementproduktion mit Versand per Bahn und LKW bis hin zum Transportbeton. Ganze vier Monate haben die Modellbauer an diesem Meisterwerk gearbeitet.

Im Werk bewegt sich viel: Neben dem Schaufelradbagger in der Abbaugrube dreht sich auch der Drehrohrofen und ein Schwerlastkran zieht am 60 Zentimeter hohen Vorwärmerturm ein Ersatzteil hoch. In der Packerei des Holcim Zementwerkes bewegt sich ein Gabelstapler-Ballett und am Betonwerk drehen sich der Kran für die Zuschlagstoffe und die Trommel eines Betonmischfahrzeugs. Die vielen Miniatur-Arbeiter, die reparieren, verladen, rangieren oder mit dem Fahrrad auf dem Gelände unterwegs sind, erwecken das Werk zum Leben.

Sobald die Dämmerung anbricht, gehen auf dem Werksgelände die unzähligen Lichter an den Gebäuden an und erzeugen eine typische Industriebeleuchtung.

Beim Bau dieses eindrucksvollen Komplexes wurden wir von Ingenieuren der Holcim (Deutschland) AG unterstützt. Um einen realitätsnahen Produktionsablauf zu simulieren, stand uns Holcim fachlich beratend zur Seite.

Mit Hilfe des folgenden Links können Sie die Realitätsnähe unseres Werkes auf den Prüfstein stellen. Hier wird gezeigt, wie Zement hergestellt wird:

www.holcim.ch/CH/DE/id/536889527/mod/gnm20/page/editorial.html

Weitere Information erhalten Sie auf folgenden Seiten:

www.holcim.de

www.holcim.com