Preiser Bedienung Gaeste Bier

Service

Glückliche Gäste = Glückliche Wunderländer. Fast jedes Unternehmen wirbt mit Sätzen wie „Der Kunde ist König“ und „Service wird bei uns ganz groß geschrieben“. Nur sieht es in der Realität leider häufig anders aus. Wir hoffen, dies im Wunderland ein wenig besser zu machen.

Unsere Serviceorientierung fängt bei den Preisen an und hört bei kleinen Aufmerksamkeiten auf. Wir wollen an dieser Stelle keine großen Versprechen machen, sondern nur ein paar generelle Angebote beschreiben. Am besten lassen Sie sich einfach vor Ort überraschen. Wir hoffen, dass Sie mit einem Lächeln ins Wunderland kommen und mit einem Lachen wieder aus dem Wunderland gehen. Falls Ihnen Dingen auffallen, in denen wir noch besser werden können, würden wir uns freuen, wenn Sie sich bei uns melden.

Übrigens, drei Fragen, die wir immer wieder gestellt bekommen, können wir mit JA beantworten: Unsere Räume sind voll klimatisiert (eine Strickjacke ist empfehlenswert), es gibt sowohl eine Garderobe als auch Schließfächer im Miniatur Wunderland und das Fotografieren ist bei uns erlaubt und sogar erwünscht!

Hier ein Überblick über unsere Serviceangebote:

  • Foto / Film

    Anlage Ladeschrank 1

    Das Fotografieren und Filmen zu privaten Zwecken ist bei uns nicht nur erlaubt, sondern ausdrücklich erwünscht. Das Wunderland bietet so viele Motive und Perspektiven, dass es für uns selbst unmöglich ist, alle abzulichten. Wir freuen uns daher über alle Fotos und Filme, die gemacht werden. Zeigen sie diese gerne all Ihren Freunden und verbreiten Sie sie auf FacebookTwitterInstagramPinterest und Co. unter dem Hashtag #miwula.

    Zudem bieten wir noch einen ganz besonderen Service:
    Bei uns können Sie kostenlos Ihr Handy, ihre Digitalkamera oder ihren Camcorder aufladen. Benutzen Sie einfach unsere verschiedenen Ladekabel oder Steckdosen, die Sie an unserer Akkustation im vierten Stock, direkt am Leitstand, finden. In unserem Shop gibt es sowohl Batterien, als auch Speicherkarten für die unterschiedlichsten Geräte zu kaufen.

  • Wartezeit

    Anlage Warteraum Bistro 2

    An Wochenenden, Feiertagen und während der Schulferien kommt es regelmäßig zu Wartezeiten. Das liegt daran, dass mehr Menschen ins Wunderland wollen, als reinpassen. Allgemein empfehlen wir Ihnen daher im Vorwege ein Ticket zu reservieren oder besonders früh oder spät zu kommen. Sie kommen aber natürlich auch jederzeit spontan, ohne Reservierung, ins Wunderland. Dann kann es aber sein, dass Sie Wartezeiten in Kauf nehmen müssen. Um Ihnen die Wartezeit so angenehm wie möglich zu gestalten, haben wir einen gemütlichen Warteraum für Sie eingerichtet.

    Der Raum ist wie folgt ausgestattet:

    • vollklimatisiert
    • reichlich Sitzplätze
    • Toiletten sind vorhanden
    • ausgewählte kostenlose Softdrinks
    • weitere Getränke und Snacks können günstig erworben werden
    • zeitgenaue Angabe Ihrer Wartezeit über Bildschirme

    Uns ist es sehr wichtig, dass Sie die Ausstellung mit einem Lächeln betreten. Daher versuchen wir Sie während der Wartezeiten bestmöglich zu unterhalten und zu versorgen.

    Trotzdem gehört Warten mit Sicherheit nicht zu den Lieblingsbeschäftigungen der meisten Menschen. Daher empfehlen wir Ihnen, um lästige Wartezeiten zu vermeiden, einen Blick auf unsere Wartezeitenprognose zu werfen oder unser Ticket-Reservierungssystem nutzen.

  • Kinder

    Anlage Spielecke Kinder

    Kleine und große Kinder sind im Miniatur Wunderland ganz herzlich willkommen! Um ihnen den Besuch noch etwas schöner zu gestalten, haben wir uns die ein oder andere Überraschung ausgedacht.

    Da Kinder ja oftmals etwas ungeduldiger als Erwachsene sind und ihnen nicht bereits in der Warteschlange die Lust am Wunderland vergehen soll, bekommen Sie dort kostenlose Getränke. Zudem gibt es eine kleine Ecke mit Spielen und an den Tischen können Sie sich die Zeit mit Karten- oder Brettspielen vertreiben. An der Kasse erfolgt dann die nächste Überraschung: Alle Kinder unter 1 Meter, die in Begleitung ihrer Eltern kommen, brauchen keinen Eintritt zu bezahlen!

    In unseren neu gestalteten Bistroräumen haben wir auch eine tolle Kinderspielecke mit viel Spielzeug und einer großen Tobeburg eingerichtet.

    Aber auch die Allerkleinsten wurden nicht vergessen – es gibt einen eigenen Wickelraum, in dem Sie kostenlos Windeln und Feuchttücher erhalten und wenn Sie Babynahrung erhitzen müssen, nutzen Sie bitte einfach die extra dafür vorhandene Mikrowelle in unserem hinteren Bistrobereich.

    Auch Kindergeburtstage können Sie bei uns feiern. Allerdings haben wir hierfür kein spezielles Programm.

  • Mutter & Kind

    Anlage Wickelraum

    Die Familie wird bei uns groß geschrieben! Daher möchten wir, dass Sie und ihr Kind einen so unbeschwerten Besuch wie möglich bei uns haben und rundherum zufrieden sind. Neben einer Spielecke, einem Kinderkino und einer kleinen Anlage zum Selbersteuern, haben wir aber auch nicht die Allerkleinsten vergessen. Für sie gibt es hier einen eigenen Wickelraum, indem kostenlos Windeln und Feuchttücher zu finden sind. Wenn sie Babynahrung erhitzen möchten, können Sie gerne die dafür extra vorhandene Mikrowelle benutzen. Rechts neben der Mikrowelle gibt es auch eine Rückzugsmöglichkeit zum Stillen.

    Hier können Sie die Mutter und Kind Broschüre herunterladen.

  • Offene Werkstätten

    Anlage Technikwerkstatt

    Ein besonderes Highlight des Miniatur Wunderlandes sind die offenen Baustellen und Werkstätten. Das bedeutet, dass Sie den Modellbauern und Technikern bei der Arbeit über die Schulter schauen und immer live erleben können, wie neue Landschaften, Szenerien, Gebäude oder Knopfdrücke entstehen. Sie können uns jederzeit ansprechen. Das hält uns zwar hin und wieder von der Arbeit ab, aber auf der anderen Seite lässt sich so viel besser nachvollziehen, wie viel Liebe, Präzision und Gehirnschmalz in einem Quadratmeter Wunderland stecken. Hier mal ein paar Zahlen, die das verdeutlichen:

    • Arbeitsstunden: 760.000
    • Wartungsstunden: 450.000
    • Baukosten: 20 Mio. Euro


    Wo finden Sie die offenen Werkstätten und Baustellen?

    • Im 3. Stock befinden sich die Werkstätten der Elektroniker und Mechatroniker
    • Ebenfalls im 3. Stock finden Sie die Werkstätten der Modellbauer
    • Jederzeit kann es zu Wartungs- und Reparaturarbeiten auf der Anlage kommen. Dann sehen Sie unsere Mitarbeiter in Aktion.
    • Momentan arbeiten wir gerade am Abschnitt Monaco. Die Baustelle befindet sich im 3. Stock und Sie können den Modellbauern live dabei zu sehen, wie eine neue Welt entsteht.
  • Barrierefreiheit

    Lageplan Speicherstadt

    Wichtiger Hinweis: Es gibt exklusive Abende nur für Rollstuhlfahrer. Siehe unten.

    Sie sind Rollstuhlfahrer und möchten das Miniatur Wunderland besuchen?
    Das gesamte Wunderland ist barrierefrei angelegt, so dass Sie sich auch mit Rollstuhl problemlos fortbewegen können. Hier möchten wir Sie vorab auf einige wichtige Details hinweisen, damit Ihr Besuch im Wunderland entspannt, unkompliziert und unvergesslich wird.

    Behindertenparkplatz
    Zusätzlich zu den Parkplätzen bei uns direkt vor der Tür, finden Sie zwei Behindertenparkplätze an der Brücke „Auf dem Sande“. Außerdem haben Sie die Möglichkeit in diversen Parkhäusern in unserer Nähe zu parken.
    Bitte nutzen Sie unseren regulären Haupteingang. Dort finden Sie für die vier vorhandenen Treppenstufen einen Rollstuhllift vor. Um diesen zu nutzen, müssten Sie bitte eine Begleitperson zu unserer Kasse im 2. Stock schicken, ein Mitarbeiter kommt dann herunter und schaltet den Lift für Sie frei. Wenn Sie das Wunderland alleine besuchen, rufen Sie bitte die am Lift angegebene Telefonnummer an (040-300 6 800), auch dann kommt ein Mitarbeiter zu Ihnen herunter. Wenn Sie das Wunderland nach Ihrem Besuch wieder verlassen möchten, wenden Sie sich bitte ebenfalls an einen Mitarbeiter am Ausgang. Diese stehen Ihnen natürlich auch jederzeit gerne zur Verfügung, wenn Sie Fragen haben oder Hilfe benötigen. Nutzer eines E-Rollstuhls sollten bitte beachten, dass der Rollstuhllift nur max. 300 kg (Rollstuhl inkl. Person) tragen kann. Auch überbreite oder überlange Rollstühle können den Lift nicht befahren, da die Auffahrt leider baulich bedingt beengt ist.

    Fahrstuhl
    Innerhalb des Wunderlandes gibt es einen Fahrstuhl, der zwischen dem Eingangsbereich mit Shop- und Bistrobereich, sowie den Ausstellungsebenen pendelt. Dieser Fahrstuhl, sowie das Behinderten-WC sind in dem Wunderland-Reiseführer eingezeichnet, den Sie an der Eingangskasse bei uns erhalten.

    Rollstuhl-Abende – unser Service für Menschen mit Behinderung
    An stark besuchten Tagen ist es fraglos schwer für Menschen in Rollstühlen das Wunderland zu genießen. Die Plätze direkt am Geländer sind rar und es kann zu Gedränge kommen. Daher haben wir uns einen ganz besonderen Service für alle Rollstuhlfahrer und Schwerstbehinderte ausgedacht.  Alle vier bis acht Wochen gibt es eine exklusive Abendveranstaltung nur für Rollstuhlfahrer. Hier können Sie das Wunderland entspannt (natürlich auch mit Begleitung) erleben.

    Termine und weitere Informationen zu den Rollstuhl-Abenden finden Sie hier.

    Das Miniatur Wunderland in leichter Sprache
    Die Lebenshilfe Hamburg hat es sich zur Aufgabe gemacht den Tourismusbereich inklusiv zu gestalten und hat im Oktober 2014 das Projekt "Tourismus für Alle" gestartet. Im Rahmen dieses Projektes wurde auch das Miniatur Wunderland vorgestellt. Lesen Sie hier den Text über das Miniatur Wunderland in leichter Sprache.

  • Sicherheit

    Defi 2 0

    Ihre Sicherheit wird bei uns groß geschrieben!

    Die Sicherheit unserer Besucher liegt uns besonders am Herzen und so versuchen wir, Ihnen in den unterschiedlichsten Bereichen ein größtmögliches Gefühl an Sicherheit zu geben.

    Brandschutz
    Die gesamten Räumlichkeiten sind mit einem Sprinklersystem ausgestattet, von denen sich alleine 250 Sprinklerköpfe direkt über der Anlage befinden. Ausgelöst wird der Löschvorgang bei einem Temperaturanstieg auf mindestens 75° C.

    Um es möglichst erst gar nicht zu einem Brand kommen zu lassen, gibt es eine spezielle Gebäudeüberwachung, die durch insgesamt 691 Brand- und Rauchmelder erfolgt, die bereits bei geringer Rauchbildung reagieren (bzw. im Küchen- und in dem Raucherbereich auf Wärme). Direkt auf und unter der Anlagenfläche befinden sich zusätzlich 250 sehr sensible Rauchmelder. In den Anlagenbereichen, in denen unsere Wunderländer Feuerwehr einen kleinen Brand löschen muss, sind die Rauchgeneratoren gezielt nach oben gerichtet, so dass kein Fehlalarm ausgelöst wird. Zudem haben wir deutlich mehr Feuerlöscher als vorgeschrieben im Einsatz.

    Sollte es nun doch einmal in einem der 4 Stockwerke oder auf dem Dachboden zu einem Feueralarm kommen, wird dieser über die drei im Haus vorhandenen, vernetzten Brandmeldezentralen koordiniert. Sobald Rauchbildung oder ein Brand verzeichnet wurden, wird im Gebäude Alarm gegeben und die Feuerwehr informiert. Die Evakuierung haben wir regelmäßig geprobt. Für den Fall eines Feuers sind wir also bestmöglichst gewappnet.

    Interner Alarm
    Die Mitarbeiter des Miniatur Wunderlandes haben aber auch manuell die Möglichkeit Alarm auszulösen. An jedem Computer ist eine Taste als Notfalltaste ausgewiesen und offeriert das Anzeigen von vier Kategorien:

    Feuer: Insgesamt haben 45 Mitarbeiter des Wunderlandes an einer Brandschutzschulung teilgenommen und sind im Umgang mit den 139 Feuerlöschern (CO2 in der Ausstellung und Speziallöscher für Fett in der Küche) und anderen Löschmitteln geübt. Weitere 20 Personen (speziell unsere Gästeführer) haben an der Landesfeuerwehrschule in Hamburg eine richtige Brandschutzausbildung gemacht. Generell befinden sich im Miniatur Wunderland immer mindestens zwei BUS-Verantwortliche (Brandschutz Und Sicherheit), die für Notfälle ausgebildet und innerhalb von 10 bis 30 Sekunden einsatzbereit sind.

    Evakuierung: 60 Mitarbeiter des Wunderlandes sind in einem speziellen Evakuierungstraining ausgebildet worden, um den Besuchern im Notfall beim Verlassen der Räumlichkeiten über die insgesamt 10 durch Piktogramme ausgeschilderten Fluchtwege zu helfen. Zusammengefasst findet man im 3. und 4. Stock der Anlage alle 20 Meter einen Notausgang. Außerdem ist das Miniatur Wunderland im Meldekopf des Katastrophenschutzes verzeichnet, und wird bei Hochwasser, Sturm, Flut o.ä. sofort informiert, so dass die Mitarbeiter genügend Reaktionszeit haben, um die Gäste des Wunderlandes sicher aus der Speicherstadt heraus zu bringen.

    Technischer Notfall (z.B. bei einem Wasserrohrbruch oder dem Herausfliegen einer Sicherung): Sollte es einen technischen Notfall, wie z.B. einen Stromausfall geben, so gewährleistet eine Großbatterie noch weitere 3 Stunden Notlicht auf der Anlage und damit nicht nur die klare Erkennbarkeit der Piktogramme, sondern zusätzlich eine flächendeckende Notbeleuchtung zur besseren Orientierung.

    Medizinischer Notfall: Die ersten Sekunden nach einem Unfall oder Notfall können entscheidend sein! Dies gilt nicht nur für den Straßenverkehr oder für Unfälle im häuslichen Bereich, sondern ebenso für den Arbeitsplatz bzw. einen medizinischen Notfall im Miniatur Wunderland. Hier liegt auch der Grund warum beispielsweise Berufsgenossenschaften alle Betriebe verpflichten betriebliche „Ersthelfer“ auszubilden. Diese werden, wie übrigens jeder Führerscheininhaber, in Kursen geschult, um im Schadensfall die ersten wichtigen Maßnahmen zu ergreifen.

    Auch hier im Miniatur Wunderland werden neben unseren Sanitätern, die täglich vor Ort sind, zahlreiche Mitarbeiter regelmäßig in „Erster Hilfe“ geschult. Spezielle Themen, zugeschnitten auf den Wunderland-Alltag, werden zusätzlich in speziellen Trainingsabenden vermittelt und geübt. Hier erhalten die Teilnehmer die Befähigung Notfälle zu erkennen und notwendige und effiziente Erste-Hilfe-Maßnahmen durchzuführen. Den Wunderland-Helfern steht ein gut ausgewähltes und hochwertiges Equipment zur Verfügung, welches sie sicher einsetzen. Hierzu gehört neben den Standards auch ein Defibrillationsgerät (AED, siehe Foto), das eigens für lebensbedrohliche (Herz-)Notfälle angeschafft wurde und von laufend geschulten Mitarbeitern im Ernstfall bedient wird, aber auch von jedermann genutzt werden darf. Durch die hohe Ausbildungsmotivation und das Interesse am Helfen sind derzeit mit über 40 Helfern weit mehr als die vorgeschriebenen 5% unserer Mitarbeiter entsprechend qualifiziert.

    Nicht nur unsere Mitarbeiter-Crew profitiert von diesem gut ausgebildeten Ersthelfer-Kader, auch den Besucherinnen und Besuchern der Ausstellung kommt diese Qualifikation zu Gute. So verändert sich für den Betrachter in diesem Zusammenhang die vorgeschriebenen Mitarbeitersicherheit zum wohlgemeinten, ungewöhnlichen Besucherservice.

    Immer wieder nehmen unsere Gäste, übrigens aller Altersgruppen, gerne unseren „Ersthelfer“-Service in Anspruch. Schnellste, gezielte Maßnahmen bei Schwäche und kritischen Kreislaufsituationen, kompetente Hilfeleistungen bei kleineren Verletzungen sowie die psychologische Betreuung Betroffener in diesen Notfallsituationen sind nur einige Beispiele hierfür. Und natürlich sind nicht nur unsere Ersthelfer erleichtert, wenn ein Gast nach einer kurzen Kreislaufschwäche gut erholt seinen Besuch fortsetzen kann. Auch die ein oder andere ernstere Erkrankung konnte erfolgreich an kompetente Hände, in diesen Fällen den Hamburger Rettungsdienst, weitergegeben werden.

    Nur gegen die Kummertränen unserer kleinsten Gäste beim Verlassen der Anlage können unsere Ersthelfer leider wenig unternehmen – aber oft hilft ein Versprechen der Eltern bald wiederzukommen. ;-)