Köhlbrandbrücke

Die 1974 eingeweihte Köhlbrandbrücke gehört zu den bekanntesten Wahrzeichen Hamburgs. Die 3.940 Meter lange Brücke ist die zweitlängste Brücke Deutschlands. Genau wie im echten Hamburg gehört die Brücke auch im Wunderland zu den Wahrzeichen und war eine aufwändige Konstruktion. Die weit in den Himmel ragenden Pylonen überspannen einen großen Teil des Wunderländer Hafens und die darunter verlaufenden Bahnlinien.

Die nach Originalplänen gebaute Brücke wurde in 270 Arbeitsstunden gefertigt. Die Brücke ist 6,66 Meter lang und die Pylonen ca. 1,40 Meter hoch. Ca. 350 Radfahrer fahren im Rahmen der HEW-Cyclassics über die Brücke. Umweltakitvisten haben dieses Ereignis genutzt, um mit großen Plakaten auf das Schicksal von Elefanten in Afrika aufmerksam zu machen.

 

Fotogalerie Hamburg

Aus dem Bauabschnitt Hamburg finden Sie in unserer Galerie zahlreiche Fotos