Der Wunderländer Flughafen

Zwischen Knuffingen und der Schweiz ist in den letzten Jahren der neueste Abschnitt des Miniatur Wunderlandes entstanden - ein Verkehrsflughafen. Dieser wurde nach mehr als 6 Jahren Bauzeit am 4. Mai. 2011 eröffnet. Die Entwicklungsarbeiten an diesem Flughafen haben bereits im Juni 2005 begonnen. 2008 wurde die Planung abgeschlossen und ein finaler Bauplan erarbeitet.

Am 22. August 2008 lag der Plan in 1:1 auf dem Untergestell des neuen Abschnittes. Der Bau hatte seitdem ganz offiziell begonnen und der Abschnitt entstand direkt vor den Augen der Besucher. Der beeindruckende Flughafen ist sicherlich nicht nur für alle Luftfahrt- und Technikfans das neue Highlight des Wunderlandes. Über 40 verschiedene Flugzeuge (vom A380 bis zur Cessna) fahren heute selbstständig über den Flughafen, rollen zum Gate und werden von einem Pushback-Fahrzeug zurückgeschoben, um dann zur Start- und Landebahn zu rollen. Dort beschleunigen sie und heben ab. Jedes Flugzeug ist mit Originalbeleuchtung ausgestattet und die Turbinen klingen zumindest beim Start realistisch (ansonsten wäre der Geräuschpegel bei dieser Anzahl an Flugzeugen kaum auszuhalten.)

In Gerrits Tagebuch und in unseren Wochenberichten berichteten wir regelmäßig über den Baufortschritt. Wem das nicht aktuell genug war, hatte die Möglichkeit über unsere Flughafen-Webcam den Bau live zu verfolgen.

In unseren Wochenbereichte wurde bereits viel über den Baufortschritt am Flughafen berichtet. Wenn es neues zu berichten gibt wird dies unter anderen über den Wochenbericht veröffentlicht.