Sonderausstellungen im Miniatur Wunderland

Seit Ende April 2008 gibt es regelmäßig die Möglichkeit, sich Sonderausstellungen im Wunderland anzuschauen. Da mittlerweile jedes Jahr mehrere 100.000 Kinder und Jugendliche das Miniatur Wunderland besuchen, kann über die Sonderausstellungen die Möglichkeit genutzt werden, neben dem Erlebnis des Wunderland Besuches auch Inhalte zu vermitteln.

Im September 2008 wurde die Ausstellung "Die geteilte Stadt" eröffnet, die in Zusammenarbeit mit der Zentrale für politische Bildung entstand. In 7 Dioramen wird die Geschichte der Deutschen Teilung und Wiedervereinigung dargestellt und Geschichte dadurch auf eine ganz neue Art und Weise erlebbar gemacht.

Im April 2012 wurde die zweite, in Zusammenarbeit mit der der Zentrale für politische Bildung entstandene, Sonderausstellung eröffnet.  "Die Geschichte unserer Zivilisation" zeigt in 8 Dioramen ein idealtypisches Stück Land zu jeweils unterschiedlichen Epochen. 700 Jahre Geschichte werden auf diese Art und Weise eindrucksvoll dargestellt.

Es gibt aber noch weitere schöne Ausstellungen - In dieser Rubrik finden Sie weitere interessante Details.