Schienenreinigung

Gleise müssen immer sauber gehalten werden, egal ob 2- oder 3-Leiter!

Wenn die Schienen dreckig sind, ist die Stromversorgung der Loks nicht mehr gewährleistet, da zu viel Schmutz auf dem Gleis wie eine Isolierung zwischen Rädern und Gleis wirkt und die Lok keinen Kontakt mehr zur Schiene bekommt.

Die 15.400 Meter Schienen im Wunderland werden zum Beispiel nicht mehr mit der Hand geputzt, sondern hier fahren Reinigungszüge auf jeder Strecke mit. Diese bestehen meistens aus einer Doppeltraktion (zwei Loks) die 2-4 Reinigungswagen zieht.

Die Reinigungswagen haben zwischen den Achsen eine Platte aus Filz oder Reinigungsstein (eine Art Radiergummi), die auf der Schiene aufliegt und diese putzt. Die Reinigungsplatten werden regelmäßig ausgetauscht bzw. gereinigt.

Hinweis

Dieser Artikel basiert auf dem Modellbau-Wiki und wird extern bearbeitet. Wir sind bemüht, immer für einen sauberen Inhalt zu sorgen, können aber kurzfristige Störungen nicht gänzlich ausschließen.