Preiser Mann Im Boot

Wochenbericht Nr. 929

Zu jeder Tages- und Nachtzeit, vor und im Miniatur Wunderland, ob in 1:87 oder 1:1...bei uns wird es einfach nie langweilig!

Montag, 13.08. - Sonntag, 19.08.2018

Wb 01 2018 Nr 929 Petra Und Basti

Petra und Sebastian finden wir mal nicht, wie gewohnt, auf der Anlage beim morgendlichen Saubermachen, sondern im Modellbau beim Palmen zupfen. Während des letzten Tropensturms in Florida wurden viele Palmen platt gemacht und diese müssen nun neu gepflanzt werden.

Wb 02 2018 Nr 929 Zugunfall Usa

Letzte Woche kam es in der Wüste Nevadas zu einem „interessanten“ Zugunglück: Ein Güterzug mit Tankwagen wurde durch eine unbekannte Zugfahrt vorsorglich von der Software angehalten. Seine Fahrstraße wird fehlerhaft aufgelöst und anschließend von einem dahinter fahrendem Güterzug aufgemischt. Durch die Kurvenposition und Kraft des auffahrenden Güterzuges wird der Güterzug mit Tankwagen zusammengeschoben und faltet sich zur Ziehharmonika.

Wb 03 2018 Nr 929 Zugunfall Usa

Ein parallel fahrender Personenzug wird auf Höhe der Lok von einem sich gerade querstellenden Wagen getroffen, auf die Seite gedrückt und reißt die restlichen Personenwagen mit. Ein im Gegenverkehr fahrender Güterzug wird ebenfalls, durch die zwischen Masten und Brückengeländer verkeilten Tankwagen, mit der ersten Lok auf die Seite gelegt. Ein zweiter im Gegenverkehr fahrender Zug kracht zusätzlich in die vorangegangene Situation…AUWEIA !

Wb 04 2018 Nr 929 Ladestation

In Fach 17 hat es Puff gemacht und die ganze Ladestation lahm gelegt. Nicht schön, aber ein Kurzschluss passiert, wenn er passiert.

Wb 05 2018 Nr 929 Wolfgang

Viele Gäste haben bereits diese interessante Teststrecke im Baustellenbereich beobachten können. Was hat sich der Wolfgang nur wieder ausgedacht?

Wb 06 2018 Nr 929 Wolfgang

Och, hier soll einfach mal getestet werden, was unsere Züge so wirklich drauf haben. Krumm und schief auf allen Ebenen und der Zug fährt trotzdem seine Runden…noch!!!

Wb 07 2018 Nr 929 Wolfgang

Um das Ganze noch etwas schwieriger zu gestalten, baut Wolfgang noch diese enge Kehrschleife ein. Na dann lieber Zug, wir wünschen viel Erfolg beim im Sattel bleiben.

Wb 08 2018 Nr 929 Carsten

Wenn es am Leitstand doch mal etwas ruhiger zugehen sollte, wie hier zu späterer Stunde, irgendwann nach 21 Uhr, dann gibt es immer genug zu tun. Carsten hat sich hier ein paar Fahrzeuge aus der Werkstatt geholt und befreit diese von nervigen Wollmäusen.

Wb 09 2018 Nr 929 Pötte

Viele unserer Gäste fragen immer mal wieder, ob wir Führungen in unsere Werkstätten anbieten. Eigentlich machten wir das ja nicht, aber spät abends, wenn die meisten Kollegen in ihrem verdienten Feierabend sind, dann öffnen wir doch manchmal die Türen: und zwar im Rahmen von einer unserer Abendveranstaltungen.

Wb 10 2018 Nr 929 Pötte

Bereits am Eingang zum Miniatur Wunderland entdeckt man dieses Schild, dem wir heute auch folgen, um einmal zu sehen, was da am Anleger so los ist. „Große Pötte & kleine Züge“ bieten wir unregelmäßig, hauptsächlich in den Ferien und an Feiertagswochenenden, an.

Wb 11 2018 Nr 929 Pötte

Dort sieht man von weitem bereits die Schlangen von Gästen, die sich je nach Zeitfenster in die richtige Schlange einordnen müssen. Wir chartern immer mehrere Schiffe, die sowohl über einen geschlossenen Bereich (im Winter beheizt), als auch über ein Freideck verfügen. Immer wenn ein Schiff voll ist, fährt es los.

Wb 12 2018 Nr 929 Pötte

Anschließend werden sie von Alex und Marius zum Boot begleitet und bekommen dort noch eine kleine Einführung, was sie nach der Hafenrundfahrt im Wunderland noch so erwartet.

Wb 13 2018 Nr 929 Pötte

Bei diesem tollen Sommer in der Abenddämmerung durch den Hafen zu fahren, ist immer eine Besonderheit. Anschließend wie gesagt, hat man dann die einmalige Chance, mit unseren Guides kurze Blicke hinter bzw. unter die Kulissen zu werfen, und alles über die Entstehung im ca. 15-minütigen Live-Vortrag: „Die Geschichte des Wunderlandes“ zu erfahren.

Also vielleicht bis bald!