Preiser Oma Kind Schlitten

Wochenbericht Nr. 918

Pippi bekommt eine neue Villa, verliebte Rentiere schenken Herzchen und Herr Holle sorgt für noch mehr Neuschnee

Montag, 28.05. - Sonntag, 03.06.2018

Morgens halb sieben im Wunderland setzt Oberkapitän Leo die Scandlines ins Trockendock...

...oder besser zwei Hälften der Fähre. Man kann diese im Ganzen nämlich schwer aus dem Wasser heben, so dass man unsere Wasserriesen in der Mitte immer auseinander sägen muss.

Einige unserer treuen Wochenberichtleser haben gefragt, wie die Bauarbeiten im Eingangsbereich fortgeschritten sind. Nun, es geht voran. Jetzt sieht man die Absperrung schon direkt vom Treppenhaus.

Dahinter Baustelle pur. Aber, es geht in großen Schritten in Richtung Fertigstellung. Ihr wisst ja wie es ist, wenn man anfängt mit Aufräumen, kommt mit jedem Handgriff das Chaos, aber irgendwann ist ganz schnell wieder Ordnung und es sieht absolut schick aus!

Diese Woche haben wir wieder etwas von unseren Reportern aus der Lokwerkstatt bekommen. Hier seht ihr eine Schnecke und einen Treibradsatz einer Märklin BR 55. Sehr gut zu sehen ist hier wieder, was in den Müll muss und was neu eingesetzt wird.

Um eine bessere Vorstellung zu haben, wo diese Teile denn eigentlich hingehören, haben wir der Lok ganz frech unter den Rock geschaut.

Bobby, der mittlerweile ganz liebevoll Herr Holle genannt wird, finden wir dieses Mal am Nordpolarmeer. Hier kann man sehr gut den Unterschied zwischen altem und neuem Schnee erkennen.

Die Robbenfamilie auf der Eisscholle hat eine Extraportion Schnee bestellt, die hier von Herrn Holle geliefert wird.

Die Gäste, die eine Führung hinter die Kulissen gebucht haben, können dieses verliebte Rentierpärchen, am Ufer des Nordpolarmeeres, anschmachten.

Vielen Gästen ist es bereits aufgefallen: die Villa Kunterbunt ist wech, einfach so weg. Diese wurde von Herrn Holle im Rahmen der Neubeschneiung entfernt. Diese war in den letzten Jahren so in Mitleidenschaft gezogen worden, dass sie jetzt von Manu neu gebaut wird.

Teresa erneuert die Bahnhöfe des Transrapids.

Das Bauteam Monaco gibt Gas und baut bereits die nächsten Gebäude. Christian setzt gerade das Ministère d'État zusammen. "Ohne Moos nix los", also muss das Gebäude als eines der ersten bezugsfertig sein.

Hendryk arbeitet an einem der Wohnhäuser und schleift gerade die Anschlüsse der Dachkonstruktion zurecht.

Wir wünschen Euch eine wunderschöne Woche!