Montag, 20.03. - Sonntag, 26.03.2017

Wb 01 2017 Nr856

Die Sonne scheint! Wir haben sicherheitshalber noch einmal nachgeforscht, aber wir sind tatsächlich noch in Hamburg.

Um über den Fortschritt bei der Arbeit zu berichten, eignen sich solche Bilder ganz hervorragend. Vorne sieht man den saftig neu begrünten Teil, während dahinter noch Spätsommer herrscht.

Wb 02 2017 Nr856

n Knuffingen entstehen derweil zwei weitere unserer beliebten Serviceklappen. Eine beim Dampf-Bw …

Wb 03 2017 Nr856

… und eine hinter dem Bahnhof. Hier hat der Täter sogar noch versucht, sein Tun als Baustelle zu verschleiern.856

Wb 04 2017 Nr856

Gleichzeitig wird derzeit experimentiert, wie man den Straßenbelag, der bislang recht „perfekt“ aussah, etwas realistischer machen kann, etwa durch solche Flickstellen wie hier vorm Revier.

Wb 05 2017 Nr856

Bei Gaston entsteht derzeit ein kleines Stück Anlage, das in Zukunft bei Kinderführungen zum Einsatz kommt. Daran kann schön gezeigt werden, wie die Autos fahren und man darf ausnahmsweise sogar Häuser abnehmen! (Bevor Sie jetzt fragen: es gibt eine Altershöchstgrenze.)856

Wb 06 2017 Nr856

Es wird amtlich. Die deutsche Air Force Wann kommt nach Knuffingen Airport! Mitsamt stattlicher Staatskarosse. Wer diese Treppe hinunter gehen wird, verraten wir aber noch nicht.

Wb 07 2017 Nr856

Viele fragen sich, warum wir so viel aus dem Modellbau und so wenig aus der Technik berichten. Nun, das liegt einfach daran, dass der Modellbau interessant ist. Nein, in der Technik stehen derzeit vor allem Routinearbeiten in Wartung und Reparatur an, die wir schon mehrfach gezeigt haben. Hin und wieder gibt es aber auch hier etwas Neues. So wie das neue Krankenhaus für den Hamburg-Abschnitt. Derzeit ist Jenny mit der Innenbeleuchtung beschäftigt und gewährte uns diesen interessanten Blick in sein Inneres und die vielen Lichtboxen.

Wb 08 2017 Nr856

… das kompensiert das, sagen wir mal schlichte, Äußere etwas.

Wb 09 2017 Nr856

Ein bisschen ist die Technik momentan aber auch mit sich selbst beschäftigt. Denn es musste dringend Platz für neue Mitarbeiter geschaffen werden. So entstanden in dieser Woche vier neue Arbeitsplätze direkt vor den Besuchern.

Wb 10 2017 Nr856

Die Eingewöhnung an die neuen Arbeitsplätze läuft schon auf Hochtouren.

Wb 11 2017 Nr856

Apropos bauen und um eine Frage aus der letzten Woche zu beantworten: Um die Baustelle, wo bald Venedig und dann Monaco entstehen, wurde in dieser Woche eine Staubschutzwand errichtet.

Wb 12 2017 Nr856

Im Mauerbau haben wir ja mittlerweile auch ausreichend Erfahrung.

Wb 13 2017 Nr856

Und es soll uns keiner vorwerfen können, dass wir nicht vorausdenken: Hier entsteht schon der neue Weihnachtsmarkt für die Wechselfläche vor dem Michel.

Wir wünschen frohe Weihnachten!