Montag, 06.02. - Sonntag, 12.02.2017

Wb 01 2017 Nr850

Die Mauer ist weg! Dafür haben wir heute eine neue Folge aus unserer beliebten Serie „Wie signalisiere ich Skandinavien“ für Sie.

Dieses Bild ist mittlerweile historisch. Um die Mauer im Wunderland gab es große Kontroversen und wir sind froh, dass wir damit in der aktuellen Debatte um Abschottung einen Denkanstoß geben konnten. Nun ist die Mauer wieder abgebaut, denn sie war für die Besucher auch ein Hindernis, weil man den vorderen Amerika-Abschnitt nicht mehr so gut einsehen konnte.

Wb 02 2017 Nr850

Das lohnt sich jetzt umso mehr, denn dahinter hat sich ordentlich was getan. Die Neubegrünung rund um das Weihnachtsdorf ist mittlerweile fast abgeschlossen und so präsentiert sich auch dieser Anlagenteil in neuer Frische.

Wb 03 2017 Nr850

Apropos Frische: Das marode Gesundheitssystem in Miniatur-Hamburg wird ganz neu aufgestellt. Theresa baut auf Grundlage des echten Klinikums in Hamburg-Altona moderne Gesundheit. Es wird voraussichtlich zusammen mit der Grippewelle fertig.

Wb 04 2017 Nr850

Die AIDA ist immer noch zwecks Ausstattung für die neue Schiffsteuerung in der Werkstatt. Weil es darüber aber nicht spannendes mehr zu berichten gibt, möchten wir das Augenmerk einmal auf die Dimension dieses Modells lenken, welche vor dem Hintergrund der großen Werkstatt erst zur Geltung kommt.

Wb 05 2017 Nr850

Heute lernen wir was für’s Leben. Wer kennt das nicht? Da hat man Skandinavien schon vor Jahren im Modell nachgebaut und hatte das Problem, dass skandinavische Signale in H0 schwer zu kriegen sind. Dann nimmt man andere, aber es nagt an einem. Wie sie diesen Missstand ganz einfach beheben können, zeigt Ihnen Thomas heute.

Wb 06 2017 Nr850

Zunächst bauen Sie sich diese graue Schablone, um die Sonnenblenden für die Signallampen gerade in den Rahmen zu bekommen. Wichtig: Nur einen Ring hinein bohren, damit Sie das Ganze nach dem Löten auch wieder raus bekommen.

Wb 07 2017 Nr850

Natürlich haben Sie sich parallel schon die Schablone für das Anlöten des – sagen wir mal Pfostens gefertigt. Diesen lieber zunächst etwas länger ansetzen, man weiß nie, wie überhöht das Gleis ist.

Wb 08 2017 Nr850

Im letzten Schritt vor dem Einsetzen der Signal-LED ist vergrößertes Augenmaß gefragt. Denn die Sonnenblenden müssen unten ausgefräst werden. Links ist vorher, rechts nachher. Viel Glück!

Wb 09 2017 Nr850

Nach ein paar Stunden sind dann auch noch LEDs drin und Farbe dran. Und schon haben Sie Ihr Skandinavien ein weiteres Stück versignalibessert!

Wb 10 2017 Nr850

Und zum Schluss ein kleiner Ausblick: Unsere Modellbauer experimentieren gerade mit Farben und Materialien, wie die Gebäude in Venedig am besten hergestellt werden können. Diese beiden kommen dem gewünschten Resultat schon sehr nahe. Die regelmäßigen Hochwasser und ständige Feuchtigkeit haben die Bausubstanz vieler Häuser schon stark angegriffen, das wird an der Fassade des linken Hauses deutlich.

Wir wünschen eine schöne Woche und eine trockene Bausubstanz!