Montag, 02.01. - Sonntag, 08.01.2017

Diese Woche stand ganz im Zeichen der Begegnungen. Nicht nur ein neues Jahr kam des Wegs, nein auch im Wunderland traf man auf allerhand überraschende Dinge...

Manchmal ist man selbst im Wunderland überrascht, was einem auf dem Weg in die Mittagspause so alles über den Weg fährt...

Hamburg kann sein neues Freibad kaum erwarten.

Friedolin ist leider an einer Überdosis Duschgel versäubert.

Der Michel in Hamburg bekommt eine ganz neue LED-Beleuchtung. Damit sein Fehlen erst so richtig auffällt, kommt dieser Ganzkörper-verhüllte Platzhalter an seine Stelle.

Nein, das ist kein Wasser im Schiffsrumpf. Eher im Gegenteil: Um Lecks vorzubeugen, hat Leo den Boden des Schiffs mit einer ordentlichen Portion Gießharz abgedichtet. derart präpariert, kann es wieder einige Jahre über die Nordostsee schippern, ohne titanische Symptomatiken zu entwickeln.

Und nicht nur Schiffe werden in der Technik generalüberholt: die Swissair-Maschine hat neben der technischen Wartung sogar eine ganz neue Lackierung im aktuellen Swissair-Design spendiert bekommen. Am Wiederzusammenbau wird noch getüftelt.

Diese neue Gruppe Genies hat sich einiges einfallen lassen, um extrabionischen Technologietransfer zu praktizieren. Sie beweisen, dass es immer gut ist, bei extraterrestrischem Kontakt eine Spülmaschine zur Hand zu haben. Was E.T. selbst davon hält, ist seiner Miene nicht ganz eindeutig zu entnehmen.

Sie kennen sicherlich die Staubsauger-Fahrzeuge, welche auf den Carsystem-Strecken für Sauberkeit sorgen. Dies waren ehrlich gesagt nicht unbedingt Schmuckstücke. Nun hat Felix einem davon ein neues Kleid geschenkt. Und es zeigt sich: Kleider machen Staubsauger!

Wir wünschen eine schöne Woche!