Montag, 17.10. - Sonntag, 23.10.2016

Während draußen langsam alles wieder grau wird, wird im Wunderland dagegengehalten und überall bekommen alte Mauern neue Farbe (oder gleich neue Mauern).

Wb 01 Kw 42 2016 Nr 834

Für den Einbau der neuen Klappen und Gebäude in Hamburg musste erst einmal Platz geschaffen werden, sprich: alles was an den Stellen ist, wird herausgerissen.

Wb 02 Kw 42 2016 Nr 834

An anderer Stelle muss auch ohne neue Klappe gerodet werden. Das beliebte „Hotel Jäger“ saß schon sehr lange auf der Anlage und ist mit der Zeit und zunehmendem Bewegungsmangel immer träger geworden. Unvermeidlich, dass irgendwann der Bauch aufgehen würde. Schließlich haben die Modellbauer nicht schlecht gestaunt, als sie sich das Modell einmal genauer ansahen und die Fassade auf einer Seite derartig aus dem Leim gegangen war.

Wb 03 Kw 42 2016 Nr 834

Seit dem Bau Hamburgs haben sich die Modelle der etablierten Hersteller deutlich weiterentwickelt. Und weil nicht nur das Hotel deutlich an Attraktivität und leuchtender Farbe verloren hat, ist eine große Lieferung neuer Bausätze eingetroffen. Für die Modellbauer ist es nach den aufwändigen Architekturmodellen des Italien-Abschnitts eine willkommene Abwechslung, auch mal wieder einen einfachen Bausatz zu bauen.

Wb 04 Kw 42 2016 Nr 834

Derweil wird auch an der Optimierung der Besucherströme gearbeitet. Testweise wurde dieses Schild angebracht, das Besucher motivieren soll, bei den älteren Anlagenabschnitten zu starten und den Flughafen und Italien am Schluss zu erleben. Was meint ihr? Sinnvoll?

Wb 05 Kw 42 2016 Nr 834

Apropos Besucher: Angesichts des aktuellen Ferienansturms bewegt sich ein ganz besonderer Countdown gerade etwas schneller…

Wir wünschen eine schöne Woche!