Montag, 04.07. - Sonntag, 10.07.2016

Im Wunderland herrscht noch immer volle Grünung (jetzt in Form von Büschen und Bäumen) und so langsam geht es an die Details!

Wb 01 Kw 27 2016 Nr 819

Ligurien ist vor Rom der vorletzte Abschnitt Italiens der fertig wird. Hier wurden nun auch noch Bäume und Büsche gesetzt und als nächstes geht es an die Detaillierung.

Wb 02 Kw 27 2016 Nr 819

Ähnlich sieht es in Rom aus. Auch hier kam in der letzten Woche noch einiges an Grün hinzu, allerdings fehlen überall in Rom noch Gebäude. Und Laternen. Und Passanten. Und …

Wb 03 Kw 27 2016 Nr 819

Überall in Rom? Nein. Eine kleine Ecke leistet fleißig Widerstand und ist schon beinahe fertig. Hier findet momentan auch eine Filmaufnahme der neuesten Trendsportart statt. Dabei steht man auf Rollern oder Skateboards und benutzt diamantene Luftballons als Antrieb, ähnlich dem Kite-Surfen. Nur natürlich viiiel cooler!

Wb 04 Kw 27 2016 Nr 819

An anderer Stelle hat man endlich die ultimative Waschmaschine erfunden. Aus ihr kann man die Wäsche schon fertig aufgehängt an einer freitragenden Leine heraus ziehen. Das ist so sensationell, dass auch die Polizei ihre Verbrecherjagd für einen Moment ausgesetzt hat, um diese Innovation zu bestaunen.

Heute Morgen bekamen wir einen heißen Tipp. Der Vesuv sei aus Modellbauer-Sicht fertig! Damit ist der letzte weiße Fleck am Ende des Italien-Abschnitts geschlossen und natürlich wollen wir Ihnen diesen Anblick nicht vorenthalten.

Wb 06 Kw 27 2016 Nr 819

Doch unter dem Vesuv tut sich noch was. Normalerweise kann man, wenn man einen Vulkankrater von unten angesehen hat, direkt bei den Radieschen weiter machen. Das wollten wir Ihnen ersparen und sind deshalb selbst unter den Vesuv gestiegen. Dabei haben wir Berggeist Alex getroffen, der noch immer am Verkabeln ist. Offenbar sind es tatsächlich ein paar Lämpchen mehr, die es hier anzuschließen gilt.

Wb 07 Kw 27 2016 Nr 819

Das hindert den Tourismusverband Wunderland Süd nicht daran, schon geführte Gratwanderungen vor der Kulisse des Kraters anzubieten. Wo sonst kann man mit seiner neuen Flamme aus nächster Nähe und in trauter Zwietracht einem feuerspuckenden Berg zusehen?

Wb 08 Kw 27 2016 Nr 819

Der eine oder andere wird am Freitag unser erstes und dementsprechend etwas holpriges Facebook-Live-Video gesehen haben. Es war auch eine echte Herausforderung, denn wie jetzt bekannt wurde, fanden dabei gleichzeitig nicht nur die Liveübertragung und der Dreh von Gerrits Tagebuch statt – nein, auch das Wochenbericht-Team war vor Ort, um dieses Foto zu schießen. Die Inbetriebnahme der ersten Bahnen lassen wir uns natürlich auch nicht entgehen!

Wb 09 Kw 27 2016 Nr 819

Der Anblick von Bahnsignalen lässt Ihr Herz höher schlagen? Dieses Bild ist für Sie.

Wb 10 Kw 27 2016 Nr 819

Das Kolosseum befindet sich momentan in der Technik, wo clever kleinste Lämpchen überall versteckt werden. Die kleinen Lichter benötigen dabei nur noch so wenig Strom, dass Drähte, die gefühlt so dünn wie Haare und nur noch mittels einer Beschichtung des Kupfers isoliert sind, ausreichen.

Und mit diesem Ausflug in die Miniaturisierung werden Sie entlassen. Wir wünschen aber trotzdem eine schöne Woche!