Montag, 30.05. - Sonntag, 05.06.2016

Alles neu macht der End-Mai: ein Kultauto, einen See, einen Krater - und die Lokwerkstatt ist auch fertig geworden.

Wb 01 Kw 22 2016 Nr 814

Ligurien ist gewachsen. Vor die zerklüftete Küstenlandschaft kam nach Abschluss der Gipsarbeiten noch eine ausgedehnte Platte, welche das Mittelmeer aufnimmt. Das Wasser ist noch nicht gegossen, aber das kräftige Blau macht auch schon was her.

Wb 02 Kw 22 2016 Nr 814

Die Bahntechniker sind auch schon Richtung Ligurien unterwegs. Roma Termini und die angeschlossenen Strecken werden gerade mit (selbstgefertigten) Oberleitungsmasten und –querbauwerken sowie Fahrdraht versehen - warum einfach, wenn es auch elektrifiziert geht?

Wb 03 Kw 22 2016 Nr 814

Während an der Ausrichtung der Häuser im Hintergrund noch gefeilt wird, sind die Bahntechniker stolz darauf, dass schon 90 Prozent der Oberleitungen fertig sind. Seit einem dezenten Hinweis auf noch unelektrifizierte Schattenbahnhöfe hat der Autor dort leider Hausverbot.

Wb 04 Kw 22 2016 Nr 814

Auch an die Zeit nach dem Anlagenbau in Italien wird schon gedacht. Liez fertigt hier gerade Zeichnungen an, auf deren Grundlage die Bemalung der Rückwand geplant wird.

Wb 05 Kw 22 2016 Nr 814

Auf unserer Vesuv-Baustelle wurde der Vulkankrater mittlerweile gegipst. Felix gipst nun auch noch den letzten Teil Berg am Ende der Anlage, während Christian die Bahnen für die Lava-Nebenströme ausfräst. Der obere Kraterrand wird später noch ergänzt.

Wb 06 Kw 22 2016 Nr 814

Hinter dem Leitstand ist nun auch die Lokwerkstatt vollends fertig geworden. Und man erkennt sofort, warum es dringend nötig war, sie zu vergrößern, denn selbst jetzt wird jeder verfügbare Raum für die Schränke mit Ersatzteilen benötigt.

Wb 07 Kw 22 2016 Nr 814

Aus unserer beliebten Reihe „Kultfilmautos finden ein Zuhause“ und schon fast fertig: Die Ghostbusters!

Und damit wünschen wir noch eine schöne Woche!