Montag, 25.04. - Sonntag, 01.05.2016

Bei schönstem Wetter darf heute einmal die Ersatzbank ran und den Wochenbericht erstellen. Viel Spaß mit dem neuen Wochenbericht.

Wb 01 Kw 17 2016 Nr 809

Ja, es wird Sommer und in Hamburg ist die Sonne auch angekommen.

Wb 02 Kw 17 2016 Nr 809

Nachdem die Technik für den Vesuv in der Werkstatt fertig aufgebaut wurde, ging es in der letzten Woche direkt in den Italien-Abschnitt. Hier wurde das Grundgerüst der Mechanik eingebaut.80

Wb 03 Kw 17 2016 Nr 809

Für den Aufbau wurden noch einige Veränderungen am Gerüst vorgenommen und dann verscheißt. So bekommt man einen tollen Eindruck von der Größe dieses Modells.

Wb 04 Kw 17 2016 Nr 809

Im Hintergrund werden jetzt von Christian noch zusätzliche Ebenen montiert und zusätzliche Stabilisierungen eingeschweißt, bevor es daran geht die Mechanik und Elektronik einzubauen.

Wb 05 Kw 17 2016 Nr 809

In der letzten Woche wurde schon angemerkt, dass die Beleuchtung der Lava sehr energiegeladen ist - kein Wunder bei über 800 LEDs! Allerdings muss diese dafür noch verkabelt werden und an die Miwula-Light Steuerung angeschlossen werden. Ein ziemlich aufwendiges Unterfangen, wenn man bedenkt, dass jede LED einzeln angesteuert wird.

Wb 06 Kw 17 2016 Nr 809

Wenn wir schon beim Licht sind, bleiben wir auch noch kurz dabei und wenden uns den Lichtsignalen für Italien zu. Um die 70 Signale (hat noch keiner genau gezählt) müssen für Italien aufgebaut und funktionstüchtig in die Anlage integriert werden.

Wb 07 Kw 17 2016 Nr 809

Dazu nutzen wir fertige Bausätze, die wir dann noch an die jeweiligen Gegebenheiten anpassen, wie zum Beispiel an die Breite der Signalbrücken.80

Wb 08 Kw 17 2016 Nr 809

Innerhalb von 2 Wochen hat sich Ligurien komplett verändert. Wo vor wenigen Tagen noch nackte Holzspanten oder weiße Gipsberge zu sehen waren, erstreckten sich mehrere Meter Modelllandschaft.

Wb 09 Kw 17 2016 Nr 809

Hier ist uns auch endlich der Gipswurm vor die Linse gekommen. Wenn man ganz genau hin schaut, wird man ihn sicherlich erkennen. ;)

Wb 10 Kw 17 2016 Nr 809

Gehen wir zum Schluss noch auf ein paar Details ein: Abgesehen von der herausragenden Modellen, die wir anfertigen, sieht man auch immer wieder Stellen, die in der Realität häufig zu Unverständnis führen, aber in einem Modell die leblosen grauen Wände mit Leben füllt.

Wb 11 Kw 17 2016 Nr 809

Durch unterschiedliche Farbschattierungen oder auch Graffitis gewinnt ein Modell unwahrscheinlich und gehört einfach zum richtigen Leben dazu.

Wb 12 Kw 17 2016 Nr 809

Zum Schluss noch ein etwas detaillierterer Blick nach Atrani, denn an diesem kleinen Fleck kommt man einfach nicht vorbei. Wir müssen unbedingt die Handläufe nach der Eröffnung im Auge behalten, denn an dieser Stelle wird es sicherlich eine der höchsten Abnutzungserscheinungen geben. Wir wünschen eine angenehme Woche.