Montag, 09.03. - Sonntag, 15.03.2015

Auf in eine neue Woche.

In Italien ist Christian weiterhin dabei den Bahnhof "Stazione di Rocca" weiter aufzubauen. Nachdem die Bahnsteige eingebaut wurden, sind jetzt die Stützmauern dran, die in diesem Fall auch schon gealtert wurden und mit der nötigen Beleuchtung ausgestattet wurde.

Zusätzlich wurde in der letzten Woche so einige Kilo an Gips verarbeitet, um die Berge zu modellieren.

In einigen Ecken dieses Abschnittes sind die Arbeiten schon so weit voran geschritten, das man schon ein sehr gutes Gefühl für die Optik der späteren Anlage bekommt. Hier wird es später einen kleinen Wasserfall aus Gießharz geben, der sich unter den Brücken entlang schlängelt.

Nachdem der Schattenbahnhof für Frankreich umgedreht wurde, sind die Kollegen aus der Bahntechnik direkt an verkabeln der einzelnen Gleise gegangen. Wolfgang verkabelt hier nur noch die letzten Weichen, so das auch dieser Schattenbahnhof bald fest eingebaut werden kann.

Im Italien Abschnitt wird seit mehreren Wochen auch die Beleuchtung der Anlage installiert. Der Unterschied zwischen der provisorischen Arbeitsbeleuchtung und...

...der neuen Beleuchtung der Anlage ist erkennbar.

Insgesamt werden 80 LED Leisten den Italien Abschnitt beleuchten und so für die unterschiedlichsten Lichtstimmungen sorgen können.

In der Technik arbeiten die Kollegen immer noch an der Fördertechnik für den Vesuv. Hier baut Stefan gerade an einer neuen Variante, die nicht mehr stopft,...

... sondern über eine rotierende Scheibe den Kinetic Sand der Förderspirale zuführt. Mal schauen wie diese Idee funktioniert.

Auf der anderen Seite der Modelltechnik Werkstatt überarbeitet man gerade die Runway Beleuchtung, denn nach fast 4 Jahren Dauereinsatz geht auch hier immer mal wieder etwas kaputt.

Aus diesem Grund wurde dann auch gleich eine kleine Serie an Leuchten gebaut, die dann in den nächsten Tagen verbaut werden können.