Montag, 13.10. - Sonntag, 19.10.2014

Nach dem sonnigen Wochenende schauen wir heute auf die vergangene Woche und ihre neuen Entwicklungen in Italien zurück.

Wb 01 Kw 42 Nr 729

Ein weiteres Problem, das sich beim Bau von Italien aufgetan hat: es gibt fast keine "modernen" italienischen Autos zu kaufen. Glücklicherweise konnten unsere Modellbauer jemanden ausfindig machen, der uns Kleinserien von aktuellen Modellen italienischer Hersteller angefertigt hat.

Wb 02 Kw 42 Nr 729

Diese werden allerdings noch unlackiert und ohne Räder geliefert. Deshalb ist Jens nun dabei, alle Wagen von Hand zu bemalen und mit Details zu versehen. Hier wird gerade ein Fiat Ducato mit Seitenblenden ausgestattet.

Wb 03 Kw 42 Nr 729

Hier sieht man einen bereits fertiggestellten Fiat. Neben dem Transporter gibt es noch mehrere andere Modelle, die auf die gleiche Art und Weise angefertigt werden, damit auch der Verkehr in Italien später so realistisch wie möglich ist.

Wb 04 Kw 42 Nr 729

Gaston ist schon dabei die nächste Brücke für Italien nachzubauen. Diesmal handelt es sich um eine spezielle Brücke für Hochgeschwindigkeitszüge mit einer Gesamtspannweite von 1,70m.

Wb 05 Kw 42 Nr 729

Auch die Geländer für die Brücke werden natürlich getreu dem Vorbild nachgebaut. Diese werden in einem speziellen Ätzverfahren hergestellt. Anschließend müssen sie durch Abschmirgeln von feinen Unebenheiten befreit werden, bevor sie zuletzt farbig lackiert werden.

Wb 06 Kw 42 Nr 729

Sehr viel kann man noch nicht erkennen aber hier entsteht eine spannende Knopfdruckaktion für Italien. Der Besucher kann die Olivenmühle später selbst in Bewegung versetzten. In einem der nächsten Wochenberichte stellen wir euch dann auch die Technik hinter dem Ganzen vor, die zur Zeit von unseren Elektronikern entwickelt wird.

Wb 07 Kw 42 Nr 729

Im Bereich Ligurien wird in den nächsten Wochen ein weiterer Schattenbahnhof entstehen. Die ersten Teile der Stahlkonstruktion warten schon auf ihren Einsatz.

Wb 08 Kw 42 Nr 729

Unsere Sonderausstellung zur Geschichte des Wunderlandes ist gerade wegen Umbauarbeiten geschlossen. In den nächsten Wochen wird hier ordentlich gewerkelt, damit die Ausstellung danach in neuem Glanz erstrahlen kann.

Wb 09 Kw 42 Nr 729

Hier hat sich jemand einen kleinen Spaß erlaubt. Wer weiß, was hier nicht stimmt?