Montag, 09.06. - Sonntag, 15.06.2014

Auch diesen Montag gibt es an dieser Stelle wieder einen kleinen Einblick in die Fortschritte der letzten Woche.

Wb 01 Kw 24 Nr 711

Vom Gleiswendel in Venedig ist seit letzter Woche nicht mehr viel zu sehen. Jetzt geht es darum, wie dieser später optisch in die Landschaft eingearbeitet wird. Hier wurden aus Papier provisorisch Berge modelliert, damit die Modellbauer ein Bild davon bekommen, wie es einmal aussehen könnte. Anschließend werden auch hier die Berge natürlich aus Gips und Draht entstehen und nicht aus Pappmaché.

Wb 02 Kw 24 Nr 711

Hier sieht man die ersten, aus Draht geformten, Berge der Amalfiküste. Nachdem die anschließenden Gipsarbeiten abgeschlossen sind, werden hier auch die, vor einigen Wochen vorgestellten, Trullihäuser Einzug erhalten.

Wb 03 Kw 24 Nr 711

Obwohl die sichtbare Ausgestaltung des Abschnitts jetzt langsam schon beginnt, ist auch immer noch viel an Planungsarbeit zu leisten. Hier bauen Erik und Christian am fünften Schattenbahnhof des Italien-Abschnitts. Hier entsteht eine Kombination aus sichtbarem Bahnhof und Schattenbahnhof.

Wb 04 Kw 24 Nr 711

Auch wenn im Moment viel am neuen Italien-Abschnitt gebaut wird, wächst das Wunderland auch an anderen Stellen immer weiter und es gibt immer neue Szenen zu entdecken. Zum Beispiel dieser Kamelreiter...

Wb 05 Kw 24 Nr 711

...und die skilaufenden Pinguine in Skandinavien.

Wb 06 Kw 24 Nr 711

Ebenso wie das Bullenreiten...

Wb 07 Kw 24 Nr 711

...und die gut besuchte Hot Dog-Bude im Amerika-Abschnitt.