Montag, 20. Mai 2013 – Sonntag, 26. Mai 2013

Leider haben wir in diesem Wochenbericht noch nicht viel neues aus dem Italien-Abschnitt zu berichten. Allerdings können wir so einige Fortschritte bei unseren kleineren Projekten vermelden.

Wb 01 Kw 21 2013 Nr 656

Grund für diese Fortschritte sind die Kollegen aus der Modellbau-Abteilung, zu denen auch Sven gehört. Ob sein Gesichtsausdruck an den vielen kleinen Teilen liegt, die er zusammen kleben musste? Oder an dem Fotografen des Wochenberichtes? Wir konnten es noch nicht ermitteln. ;-)

Wb 02 Kw 21 2013 Nr 656

Die Redaktion vermutet aber, dass es an den vielen kleinen Teilen für diese Rolltreppe in der Elbphilharmonie lag.

Wb 03 Kw 21 2013 Nr 656

Im Modellbau wird weiterhin an den vielen Gebäuden für das Modell der HafenCity gebaut. Das Gebäude am Hanseatic Trade Tower ist nun farblich an das Original angepasst worden und auch viele Fenster sind schon dort, wo sie hingehören. Würde man das Gebäude jetzt noch umdrehen, ...

Wb 04 Kw 21 2013 Nr 656

... könnte man es schon direkt in die Anlage einbauen. Leider fehlt es noch an vielen Kleinigkeiten und auch die Beleuchtung muss noch eingebaut werden.

Wb 05 Kw 21 2013 Nr 656

Nachdem nun das U-Bahn-Betriebswerk fast fertig gestellt ist, geht es jetzt mit den angrenzenden Flächen weiter. Direkt an das Betriebswerk grenzte früher ein etwas in die Jahre gekommenes Tierheim, was nun durch einen Neubau ersetzt wird.

Wb 06 Kw 21 2013 Nr 656
Wb 07 Kw 21 2013 Nr 656
Wb 08 Kw 21 2013 Nr 656

Natürlich wird es auch weiterhin die alternative Wohnfläche neben dem Tierheim geben.

Wb 09 Kw 21 2013 Nr 656
Wb 10 Kw 21 2013 Nr 656

Im Rahmen der vielen Umbauarbeiten ist nun auch endlich der Damm an der Schleuse in Skandinavien an der Reihe. Hier war das Problem, dass bei einer Störung im Zug- oder Straßenverkehr, der Damm als Tritt- oder Stützfläche genutzt werden musste. Über die vielen Jahren ist die Konstruktion des Dammes sehr in Mitleidenschaft gezogen worden, sodass nun ein kompletter Neubau fällig wurde.

Wb 11 Kw 21 2013 Nr 656

Der neue Damm wird nun um einiges stabiler und auch die verdeckten Serviceklappen an der Schleuse, vereinfachen in Zukunft die Arbeit an den Antrieben der Schleusentore.