Montag, 6. Mai 2013 – Sonntag, 12. Mai 2013

In der letzten Woche wurde offiziell der Startschuss für den Bau des Italien-Abschnittes gegeben.

Wb 01 Kw 19 2013 Nr 654

Seit dem 9. Mai 2013, 14.30 Uhr, werden die Modellbauhämmer wieder geschwungen. Der Startschuss für die neunte Themenwelt „Italien“ des Miniatur Wunderlandes ist gefallen.

Wb 02 Kw 19 2013 Nr 654

Gemeinsam mit Hamburgs regierendem Bürgermeister Olaf Scholz, dem Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Bahn, Dr. Rüdiger Grube, dem Geschäftsführer der italienischen Eisenbahngesellschaft Trenitalia, Mauro Moretti, und dem Minister für Kultur und Tourismus der Region Ligurien, Angelo Berlangieri, wurden feierlich die ersten Gleise für den neuen, 170 m² großen Italien-Abschnitt verlegt.

Wb 03 Kw 19 2013 Nr 654

Zum Schluss wurde dann noch der obligatorische Hebel umgelegt, womit jetzt mit voller Kraft an der neuen Themenwelt gebaut werden kann.

Wb 04 Kw 19 2013 Nr 654

Auch wenn es jetzt so wirkt, als würden sich alle Modellbauer nun auf den neuen Italien-Abschnitt stürzen – es gibt noch so einige andere offene Baustellen. Ein gutes Beispiel ist die Elbphilharmonie. Hier werden noch viele Einzelteile angefertigt, die zum Bau der Philharmonie nötig sind.

Wb 05 Kw 19 2013 Nr 654

Zurzeit wird an den einzelnen Treppen mit all ihren Details gearbeitet.

Wb 06 Kw 19 2013 Nr 654

Natürlich wird auch weiterhin an den Gebäuden der HafenCity gearbeitet, denn auch hier müssen noch unzählige Teile zusammengebaut werden.

Wb 07 Kw 19 2013 Nr 654

Zusätzlich zu den Gebäuden müssen noch unzählige Details gebaut werden, damit die HafenCity nachgebaut werden kann. Ein großes Thema waren die speziellen Leuchten, die in Handarbeit gefertigt werden mussten.

Wb 08 Kw 19 2013 Nr 654

Ein Projekt steht so langsam vor seiner Vollendung. Das U-Bahn Betriebswerk im Hamburg-Abschnitt ist nun fertig eingebaut und verkabelt. Jetzt fehlen noch weitere Details und Figuren, um auch diesen Bereich wieder mit Leben zu füllen.

Wb 09 Kw 19 2013 Nr 654

Ein Projekt, was sehr schön zeigt, dass unsere Modellanlage nie fertig wird, ist die Kirmes. Hier werden immer wieder zusätzliche Modelle fertig gestellt und gegen schon bestehende ausgetauscht, ...

Wb 10 Kw 19 2013 Nr 654

... um auch hier immer wieder eine Veränderung zu haben, wie im Original.

Wb 11 Kw 19 2013 Nr 654

Eine – noch kaum gezeigte Knopfdruckaktion – wird derzeit im Technik Bereich auf Herz und Nieren geprüft. Schon seit Jahren gab es die Idee, ein Tic Tac Toe-Spiel in die Anlage zu integrieren, wo die Gäste gegen ein PC spielen können. Dafür musste eine Mechanik und die dazugehörige Ansteuerung der Antriebe entwickelt und gebaut werden, die nun ihren ersten großen Dauertest hat, bevor das Ganze in die Anlage eingebaut wird.