Montag, 29. April 2013 – Sonntag, 5. Mai 2013

In der letzten Woche ist so einiges passiert. Ob nun aktuelles Tagesgeschehen oder Arbeiten an den einzelnen Projekten – es gibt von vielen Dingen etwas zu berichten.

Wb 01 Kw 18 2013 Nr 653

In Hamburg fand vom 01. bis 05. Mai 2013 der 34. Deutsche Evangelische Kirchentag statt, an dem wir uns mit einer kleinen Veranstaltung beteiligen durften.

Wb 02 Kw 18 2013 Nr 653

Wenn man die Gebrauchsspuren an diesem Schiff genau betrachtet, versteht man sicherlich, warum regelmäßige Wartung so wichtig ist – denn auch an den Antrieben lagern sich Rückstände ab und machen sie somit schwergängig. Nach der Reinigung des Schiffrumpfs und der Überholung der Antriebe wird dieses Schiff auch noch eine größere technische Änderung erhalten. Dazu mehr im nächsten Wochenbericht.

Wb 03 Kw 18 2013 Nr 653

An dem Umbau des U-Bahn-Betriebswerkes im Hamburg-Abschnitt wird nun – nach einigen Wochen Baustopp – auch weitergearbeitet. Hier fehlten, für eine erfolgreiche Anbindung an die Anlage, die Gleise sowie die Verkabelung der einzelnen Abstellgleise. Auch die Beleuchtung und deren Verkabelung wird nun installiert.

Wb 04 Kw 18 2013 Nr 653

Für das Modell der HafenCity wird weiterhin an den vielen einzelnen Gebäudemodellen gearbeitet.

Wb 05 Kw 18 2013 Nr 653

Das Dach der Elbphilharmonie beschäftigt uns schon seit einigen Wochenberichten. Der Rohbau ist nun fertig und wird an das Modell angepasst, bevor die restlichen Arbeiten, wie die Lackierung und einpassen von Glasflächen, abgeschlossen werden können.6

Wb 06 Kw 18 2013 Nr 653

In der letzten Woche sind die 1:1 Pläne für den Italien-Abschnitt ausgedruckt und auf der Holzunterkonstruktion ausgelegt worden.

Wb 07 Kw 18 2013 Nr 653

Zusätzlich wurden noch einige Bilder aufgehängt, die unseren Gästen verdeutlichen sollen, was hier genau entstehen wird.

Wb 08 Kw 18 2013 Nr 653

In der Modellbauwerkstatt arbeitet man nebenbei noch an einem kleinen Modul für den Italien-Abschnitt, dessen Zweck wir Ihnen im nächsten Wochenbericht verraten werden.