Montag 7. Januar 2013 - Sonntag 13. Januar 2013

Auf unserer großen Baustelle, dem Umbau des alten Bistro-Bereiches, sind weitere Fortschritte zu sehen und auch das U-Bahn-Betriebswerk im Hamburg-Abschnitt geht weiter.

Wb 01 Kw 02 2013 Nr 637

An dieser Stelle stand bis vor kurzem noch unsere alte Bistro-Küche, die nun bis auf die Grundmauern abgerissen wurde.

Wb 02 Kw 02 2013 Nr 637

Genauso wie der für die Gäste nicht sichtbare, hintere Küchen- und Personalbereich. In den gesamten Bereichen musste zusätzlich noch der alte Dielenboden abgerissen werden, damit hier ein stabilerer Fußboden verlegt werden kann.

Wb 03 Kw 02 2013 Nr 637

Die handlich zugesägten Dielen warten nun auf den Abtransport zur weiteren Verwertung.

Wb 04 Kw 02 2013 Nr 637

Auf der Fläche des U-Bahn-Betriebswerkes im Hamburg-Abschnitt wurde in den letzten Tagen auch weiter gearbeitet. Damit die neue Fläche des U-Bahn-BWs eingebaut werden kann, müssen erst einmal die Straßen und die anliegenden Flächen modernisiert bzw. neu aufgebaut werden.

Wb 05 Kw 02 2013 Nr 637

An einigen Stellen fehlen allerdings noch ein paar Teile - wie zum Beispiel die Stützmauer der Gleistrasse, die ...

Wb 06 Kw 02 2013 Nr 637

... in der Modellbauabteilung überarbeitet und danach eingebaut wird.

Wb 07 Kw 02 2013 Nr 637

Auch an der Fläche für das U-Bahn-BW ist weiter gearbeitet worden: Unter anderem stehen hier schon die Wartungsstege. In der laufenden Woche folgt dann die Verkabelung und weitere Details wie Figuren und Beleuchtung.

Wb 08 Kw 02 2013 Nr 637

An einem neuen Funktionsmodell arbeitet gerade die Technik-Abteilung: Dieses Abschleppfahrzeug wird für unserer Hafencity umgebaut, denn hier wird sehr häufig abgeschleppt. Natürlich übertreiben wir das Ganze ein wenig und lassen so viele Autos aufladen, wie gerade so eben auf die Ladefläche passen.