Montag 10.September – Sonntag 16. September 2012

Endlich mal ein Wochenbericht, indem wir etwas fertiges zeigen können...
...oder auch nicht. Wie immer steckt der Teufel im Detail!

Wb 01 Kw 37 2012 Nr 620

Die Dauerbaustelle im Hamburg Abschnitt scheint fertig zu sein, denn die neue Bahnhofshalle steht nun an ihrem Platz.

Wb 02 Kw 37 2012 Nr 620

Schaut man etwas genauer hin, sieht man ganz schnell, das noch so einiges fehlt.

Wb 03 Kw 37 2012 Nr 620

Die Bahnsteige sind noch wie leer gefegt, die Beleuchtung ist noch nicht angeschlossen und die Oberleitungen und Stromschienen müssen noch verlegt werden.

Wb 04 Kw 37 2012 Nr 620

Zusätzlich müssen auch noch ein paar Gleise verlegt werden, damit die Güterzüge nicht immer durch den Bahnhof donnern müssen. Also noch viel Arbeit bis zu der endgültigen Fertigstellung.

Wb 05 Kw 37 2012 Nr 620

Da wir uns in letzter Zeit fast ausschließlich mit den großen Baustellen beschäftigt haben, fallen die kleineren Veränderungen der Anlage gar nicht so auf, aber es gibt sie. In den letzten Monaten sind viele kleine Details oder auch Ideen verwirklicht worden um die Anlage zu verschönern. Dieses Fahrzeug des Alien-Hunter e.V., dürfte sicherlich schon ein paar Wochen auf der Anlage stehen, dem Schreiberling des Wochenberichtes ist es aber erst heute aufgefallen. Wissen Sie wo es steht?

Wb 06 Kw 37 2012 Nr 620

Jetzt wieder zurück zu unseren größeren Baustellen. Im alten Shop Bereich wurden die Sonderausstellungen, die hier über die Ferien zu sehen waren, wieder abgebaut und...

Wb 07 Kw 37 2012 Nr 620

...für den Transport vorbereitet, denn nun geht der Umbau los. Vor dem Umbau steht aber wieder der geordnete Abriss, bei dem einige Wände abgebaut werden müssen. Zusätzlich wird auf den gesamten Flächen ein neuer Fußboden verlegt. Dazu mehr im nächsten Wochenbericht.

Wb 08 Kw 37 2012 Nr 620

Zum Schluss noch ein kurzer Blick in die Flugzeug-Werkstatt. Dort wird derzeit die Concorde zusammengebaut. Nicht ganz einfach die gesamte Technik inklusive der Neigetechnik der Flugzeugnase in diesen schmalen Rumpf einzubauen. Irgendwie wird es aber schon gehen, es wird allerdings noch ein wenig dauern, bis dieses Flugzeug regelmäßig am Flughafen zu sehen ist.