Montag, 11.06. - Sonntag, 17.06.2012

In der letzten Woche wurde weiterhin an den unterschiedlichsten Baustellen gearbeitet.

Wb 01 Kw 24 2012 Nr607

Nachdem nun die gesamten Zweileiter-Gleise im Hamburg-Abschnitt ausgetauscht wurden, geht es nun ...

Wb 02 Kw 24 2012 Nr607

... an die Verkabelung der Gleise und Weichen.

Wb 03 Kw 24 2012 Nr607

Allerdings wird nicht nur die Verkabelung modernisiert, sondern auch die Decoder für die Weichen- und Signalsteuerung. Hier wird auf den einheitlichen Miwula-Standard umgerüstet, um den Ersatzteilvorrat ein wenig schlanker machen zu können und den Service während des Betriebes zu vereinfachen.

Wb 04 Kw 24 2012 Nr607

Auch die Rückmeldung der Gleise wird auf den Miwula-Standard umgerüstet, ...

Wb 05 Kw 24 2012 Nr607

... was allerdings bedeutet, dass die Kollegen, die diese Umrüstung vornehmen, den ganzen Tag unter der engen Anlage verbringen müssen, um die neuen Kabel zu verlegen und anzuschließen.

Wb 06 Kw 24 2012 Nr607

Aber nicht nur die Modernisierung der Anlage war in der letzten Woche ein Thema, sondern auch die Wartung. Am Flughafen-Abschnitt musste eine Tarnung komplett zerlegt, gereinigt und auf Abnutzungen untersucht werden, da in den letzten Wochen immer wieder ungewöhnliche Geräusche von der Mechanik der Tarnung zu hören waren.

Wb 07 Kw 24 2012 Nr607

Zum Thema Wartung gehört natürlich auch die regelmäßige Reinigung der Gleise. Auch die Gleise auf der großen Brücke in Skandinavien müssen gereinigt werden, was allerdings dazu führt, dass sich ein Kollege immer nasse Füße holt.

Wb 08 Kw 24 2012 Nr607

Natürlich geht auch der Umbau im 2. Boden weiter: Hier ist man schon dabei, die ersten Raumteiler für einen Sitzbereich im neuen Bistro aufzustellen.

Wb 09 Kw 24 2012 Nr607

Hiermit klären sich auch die Rätselbilder aus den letzten Wochen auf: Es sind tatsächlich Wagonfenster. Jetzt fehlt nur noch die typische Bestuhlung in den einzelnen Abteilen und fertig ist der Speisewagen.

Wb 10 Kw 24 2012 Nr607

Im Bereich Elektrik geht es auch voran, denn die neue Stromverteilung ist nun mit den nötigen Trennern, Schutzschaltern und Sicherungen ausgestattet und wartet darauf, angeschlossen zu werden.