Montag, 13.12. - Sonntag, 19.12.2010

Endspurt - bald ist Bescherung! Und auch im Wunderland wurde die Woche über wieder fleißig gearbeitet.

Wb 01 Kw 50 2010 Nr 529

Die letzten Tage hat es kräftig geschneit und an der Brooksbrücke wurde die restliche Plane befestigt. Hoffentlich sind bei den frostigen Temperaturen auch die Arbeiter warm eingepackt!

Wb 02 Kw 50 2010 Nr 529

Eine neuer Condor-Flieger ist diese Woche auf der Landebahn des Knuffingen Airport gelandet! Nur wenig später wurde die Besatzung beim Weihnachtsshopping in der Innenstadt von Knuffingen gesichtet.

Wb 04 Kw 50 2010 Nr 529

Der Vorarbeiter von der Miniatur-Wunderland-Schloss-Neuschwanstein-Baustelle war in der letzten Woche vor Ort um den Stand des Baus zu begutachten. Er sieht zufrieden aus!

Wb 03 Kw 50 2010 Nr 529

Zur Zeit wird am Nachbau des Torbaus gewerkelt.

Wb 05 Kw 50 2010 Nr 529

Wie überall im Wunderland wird auch Schloss Neuschwanstein nach der Fertigstellung mit vielen kleinen und wundervollen Details dekoriert sein. So wird z. B. auch bei den Fenstern wert auf eine bunte Mischung gelegt. Schauen Sie selbst!

Wb 06 Kw 50 2010 Nr 529

Die Folien werden hinter die Fenster geklebt ..

Wb 07 Kw 50 2010 Nr 529

.. und so sieht jedes Fenster bunt und unterschiedlich aus.

Wb 08 Kw 50 2010 Nr 529

Der Bau des Torbaus ist fast abgeschlossen doch geschlossen wird das Modell erst wenn unsere Beleuchtungsprofis angerückt und ihre Technik verkabelt haben.

Wb 09 Kw 50 2010 Nr 529

Der Torbau, im Nachbau, besteht aus 217 Einzelteilen und ist bis auf die Beleuchtung der Fenster soweit abgeschlossen.

Wb 10 Kw 50 2010 Nr 529

Auch diese Front des Gebäudes ist fast fertig, nur die vordere Front fehlt noch und wird die nächsten Tage von Gaston angebaut.

Wb 11 Kw 50 2010 Nr 529

Vor jeder Arbeit ist es sinnvoll alle Einzelteile zusammenzusuchen und geordnet vor sich auszulegen: Jetzt kann die Arbeit beginnen.

Wb 12 Kw 50 2010 Nr 529

Damit am Ende die Tiefe der Fenster realistisch wirkt, wird mit drei Schichten gearbeitet.

Wb 13 Kw 50 2010 Nr 529

Ist die erste Lage fest verankert, geht es weiter zur Zweiten und auch die Dritte liegt in weiss schon parat.

Wb 14 Kw 50 2010 Nr 529

Und nachdem die letzte Schicht an dem Turmmodell angepasst wurde, kann man schon gut erkennen, wie gut Gaston es geschafft hat die Tiefe der Fenster zu simulieren.

Wb 15 Kw 50 2010 Nr 529

Doch wer gedacht hat, die Arbeit wäre nun erledigt, der irrt! Denn jetzt warten noch die Zinnen, die fein säuberlich oben auf dem Turm angebracht werden wollen. Immer drei dieser kleinen Zinnen werden übereinander geklebt. Eine wahre Fusselarbeit!

Wb 16 Kw 50 2010 Nr 529

Nicht mehr lange schlafen und es ist Bescherung! Zum Abschluss dieses Wochenberichtes grüßen wir weihnachtlich mit einem Bild des bunt geschmückten Weihnachtsbaumes vor dem Schloss in Knuffingen.