Montag, 12.07. - Sonntag, 18.07.2010

Auch wenn es außerhalb des Miniatur Wunderlandes sehr warm und sonnig war, zogen es einige Kollegen vor im Wunderland zu bleiben, da hier die Klimaanlage für eine angenehme Kühle sorgte.

Wb 01 Kw 28 2010 Nr 507

In der letzten Woche wurde demnach auch weiter an den laufenden Projekten gearbeitet, wie zum Beispiel an den mechanisierten Toren des Lufthansa Hangars. Die Laufschienen sind fertig eingebaut und ausgerichtet, jetzt fehlt nur noch der Antrieb, um die Tore automatisch zu öffnen und zu schließen.

Wb 02 Kw 28 2010 Nr 507

Auch an der Beleuchtung des Flughafen Vorfeldes wird weiter gearbeitet. Diese Lichtmasten sind nun fertig aufgebaut und…

Wb 03 Kw 28 2010 Nr 507

…mit den einzelnen Leuchten bestückt. Da die Bestückung der Lichtmasten nicht immer gleich ist, hat auch jeder Lichtmast jetzt schon eine fest vorgegebene Position auf dem Vorfeld, wo er eingebaut werden muss.

Wb 04 Kw 28 2010 Nr 507

Im letzten Wochenbericht kam die Frage auf, ob und wie der Flughafen umzäunt wird. Da wir immer versuchen so dicht wie möglich am Vorbild zu bleiben, wird es natürlich auch bei uns eine Flughafenumzäunung geben. Dafür wurden schon diese Prototypen gebaut. Welches Modell allerdings eingesetzt wird, ist noch nicht ganz raus.

Wb 05 Kw 28 2010 Nr 507

Jetzt wieder ein wenig weg von der Technik und hin zu den vielen kleinen und großen Details. Nachdem nun die Begrünung abgeschlossen ist, widmen die Modellbauer sich der Detailarbeit, wie zum Beispiel einer kleinen Kapelle am Berg.

Wb 06 Kw 28 2010 Nr 507

Aber auch in den tiefer gelegenen Regionen wird an den Details gearbeitet. Rund um das Traktor Pulling entsteht nach und nach ein richtiges kleines Volksfest mit …

Wb 07 Kw 28 2010 Nr 507

…kleinen Tribünen und…

Wb 08 Kw 28 2010 Nr 507

…einer historischen Traktoren Ausstellung.

Wb 09 Kw 28 2010 Nr 507

Zum Schluss gibt es dann aber doch noch einmal eine kleine Detailaufnahme der sehr aufwendigen Begrünung im Terminalbereich.