Montag, 22.03. - Sonntag, 28.03.2010

Auf in eine neue Woche und in einen neuen Wochenbericht.

Wb 01 Kw 12 2010 Nr 491

In der vorletzten Woche war hier nur ein einfaches Brett zu sehen. In der letzten Woche veränderte sich diese Fläche dann so langsam in ein Baugebiet für weitere Gebäudemodelle.

Wb 02 Kw 12 2010 Nr 491

Auch die Straßenmarkierungen sind in diesem Bereich weitgehend fertig gestellt, fehlen nur noch die Autos.

Wb 03 Kw 12 2010 Nr 491

Apropos Autos: Die ersten Parkhäuser wurden mittlerweile komplett mit Autos und Figuren bestückt und stehen jetzt für den letzten Feinschliff in der Elektrowerkstatt.

Wb 04 Kw 12 2010 Nr 491

Hier werden die Steckkontakte für die Beleuchtung des Parkhauses montiert und die Kabelführungen versteckt im Treppenhaus eingebaut. So kann man später auch zur Reinigung oder Reparaturen des Parkhauses leichter die einzelnen Ebenen auseinander nehmen.

Wb 05 Kw 12 2010 Nr 491

Das Schwimmbad, welches immer mal wieder Thema in den letzten Wochenberichten war, ist nun fertig und wartet auf die letzten Details.

Wb 06 Kw 12 2010 Nr 491

Die fertige Rutsche des Schwimmbades.

Wb 07 Kw 12 2010 Nr 491

Direkt auf der Fläche des Flughafens wurde in der letzten Woche natürlich auch weiter gearbeitet. Hier steht Christian gerade an dem kleinen Berg, in dessen Hohlraum sich der Schattenparkplatz des Car Systems befindet.

Wb 08 Kw 12 2010 Nr 491

Um später besser an die Fahrzeuge des Car-Systems zu gelangen, hat Christian hier mehrere Klappen eingebaut. Zur Sicherheit der Anlage wurden hier Öldruckdämpfer eingebaut, wie man sie von Kofferraumklappen bei Auto kennt. So können die Klappen nicht mehr schlagartig zufallen und harte Erschütterungen der Anlage können so vermieden werden. Die einzige Frage die sich jetzt noch stellt ist: Wem fehlen jetzt die Öldruckdämpfer an seinem Kofferraum? :-)

Wb 09 Kw 12 2010 Nr 491

Diese Lok wurde am 19.01. für 2.310 Euro an ein Dame (möchte anonym bleiben) versteigert und wird zukünftig im „Haiti-Hilfe“-Design durch das Wunderland fahren.

Wb 10 Kw 12 2010 Nr 491

Eine sehr schöne Aktion die im März bei uns stattfand, war die Erfüllung eines Herzenswunsches. Die Organisation Maria Prinzessin von Sachsen-Altenburg e.V. unter die Schirmherrschaft von Maria Prinzessin von Sachsen-Altenburg, lud Timofej G. und seinen Vater aus Bad Cannstatt bei Stuttgart zu einem Tag im Miniatur Wunderland ein, den sich die Familie aufgrund ihrer finanziellen Situation so nicht hätten leisten können.

Wb 11 Kw 12 2010 Nr 491

Natürlich beteiligten wir uns auch an der Aktion und "entführten" Timofej zur einer Reise hinter die Kulissen des Miniatur Wunderlandes und durften diesen leuchtenden Kinderaugen die gesamte Anlage zeigen. Die Vereinsmitwirkende Gerlinde Müller-Riemann und Maria Prinzessin von Sachsen-Altenburg betreuten persönlich den Ablauf und die gesamte Reise, kümmerten sich um die Hin -und Rückfahrt von Timofej damit sein Herzenswunsch ein unvergesslicher Tag wird.