Montag, 23.03. - Sonntag, 29.03.2009

In dem heutigen Wochenbericht beschäftigen wir uns weiterhin mit den kleinen Details rund um den Flughafen und den Fortschritten innerhalb dieses Abschnittes.

Wb 01 Kw 13 2009 Nr 439

Immer wieder nehmen wir Hilfe von Fans unserer Anlage an, die Lust haben Kleinteile, wie z.B. Blumen, zu bauen. Da die vielen „Helfer“ häufig über das ganze Bundesgebiet verstreut sind, verschicken sie die Kleinteile immer sehr aufwendig verpackt mit der Post, damit auch definitiv nichts kaputt geht. Eine sehr aufwendige Verpackung hat sich auch der Helfer Christoph Köhler einfallen lassen. In einem großen Karton mit viel Polsterung fand Sönke dieses Transportgestell mit allem was dazu gehört. Selbst der Cutter, zum lösen der Blumen war mit dabei! Hiermit wollen wir uns noch einmal ganz herzlich bei allen Helfern bedanken, die für uns immer wieder eine große Entlastung sind. Indem sie unermüdlich solche kleinen Details bauen tragen sie maßgeblich mit zur Verschönerung der Anlage bei.

Wb 02 Kw 13 2009 Nr 439

Beim Anblick dieser Betten denkt man im ersten Moment sicherlich nicht an Hotelbetten. Für Bobby allerdings müssen auch Hotelbetten ein gewisses Flair haben und deshalb wurden sie so gebaut, wie man es sich in vielen Hotels eigentlich nur erträumen kann!

Wb 03 Kw 13 2009 Nr 439

Im letzten Wochenbericht zeigten wir Ihnen Tina beim Zusammenbau einiger Parkhausteile. Nun ist ein Großteil der Rohbauten fertig und sie kann mit dem Lackieren der einzelnen Bauteile beginnen. Nachdem in der letzten Woche viel darüber diskutiert wurde, was man als Größenvergleich hinzu ziehen soll (1€ Münzen, 50€ Scheine, 100€ Scheine, etc), hat sich eines unserer Forumsmitglieder (Michael alias HahNullMuehr) diesen Maßstab einfallen lassen. Mit einer Länge von 22,99cm, zeigt er die Modellgröße in Metern (1:87) an. Herzlichen Dank nochmal an Michael für diese Idee! :-)

Wb 04 Kw 13 2009 Nr 439

Um eine vernünftige Verkehrslenkung an einem Flughafen ermöglichen, benötigt man sehr viele Schilder. Diese wurden alle nach dem Vorbild des Hamburger Flughafens eingezeichnet. Anhand dieses Plans…

Wb 05 Kw 13 2009 Nr 439

…werden nun die einzelnen Verkehrsschilder und Schilderbrücken nachgebaut. Bei dieser Schilderbrücke handelt es sich allerdings um ein Testmodell, mit dem die Größen der Einzelteile (Schilder, Beleuchtung, Masten) bestimmt werden.

Wb 06 Kw 13 2009 Nr 439

In der letzten Woche hat Christian am Flughafenbahnhof damit begonnen, die meterlangen Bahnsteige einzubauen.

Wb 07 Kw 13 2009 Nr 439

Damit die kleinen Fahrgäste später zu den einzelnen Bahnsteigen gelangen, werden jetzt auch schon die Fahrstühle und Personenbrücken eingebaut.

Wb 08 Kw 13 2009 Nr 439

In den nächsten Wochen werden hier noch die Gleise verlegt, die Beleuchtung der Bahnsteige installiert und mit der Ausgestaltung der Bahnsteige begonnen.

Wb 09 Kw 13 2009 Nr 439

In den letzten Tagen nahmen die Elektroniker immer mehr den Flughafenabschnitt für sich ein, da nun damit begonnen wird die ersten Teile komplett zu verkabeln. Lars ist hier gerade dabei die Leitungen für die Gleiskontakte zu verlegen.

Wb 10 Kw 13 2009 Nr 439

Bei diesem Kabelgewirr ist es sehr wichtig alle Kabel sauber zu beschriften, um später beim Anschließen der Leitungen nicht jedes einzelne ausmessen zu müssen.

Wb 11 Kw 13 2009 Nr 439

In der letzten Woche ist ein weiteres Detail im Hamburgabschnitt hinzu gekommen: über 20 kleine Litfaßsäulen der Firma Ströer wurden integriert. Auf diesen Litfaßsäulen wird auf die Initiative ‚Vermisste Kinder’ hingewiesen, welche bereits seit langem vom Miniatur Wunderland unterstützt wird.