Montag, 02.02. - Sonntag, 08.02.2009

Wer den Wochenbericht 431 gelesen hat, erwartet sicherlich nun ein Aufklärung zu dem Bilderrätsel von Bild 8. Leider müssen wir Sie da noch ein wenig vertrösten, bis es weitere Bilder von dem endgültigen Bauwerk gibt. Wir beschäftigen uns diese Woche wieder mit handfesten Ergebnissen, wie z.B. …

Wb 01 Kw 6 2009 Nr 432

…mit dem Stahlgerüst für die Schattenbahnhöfe im Flughafenbereich. Im Wochenbericht 424 sah man hier „nur“ die Schattenbahnhöfe, die in das Gerüst eingesetzt waren, mittlerweile sind noch unzählige Stahlstreben dazu gekommen, die als Aufnahmen für die Gleistrassen dienen, auf denen…

Wb 02 Kw 6 2009 Nr 432

…Wolfgang nun wieder unzählige Meter an Gleis verlegen darf.

Wb 03 Kw 6 2009 Nr 432

Im Bereich Modellbau wird immer detaillierter gearbeitet. Hier werden nicht nur die Türen der Autos aufgemacht, sondern auch daran gedacht, wie die kleinsten Figuren transportiert werden müssen.

Wb 04 Kw 6 2009 Nr 432

Im Wochenbericht 431 zeigten wir Ihnen Holger, wie er kleine Leuchtstoffröhren in eines der Parkhäuser einbaute und verkabelte. Nun sind an diesem Parkhaus die Arbeiten soweit abgeschlossen und wir können Ihn zeigen wie diese Beleuchtung später aussehen wird.

Wb 05 Kw 6 2009 Nr 432

Da die oben gezeigten Leuchtstoffröhren komplett in unserem Hause entstehen, wollten wir Ihnen auch noch einen kleinen Einblick verschaffen, wie wir diese aufgebaut haben. Ausgangsmaterial ist ein Plexiglasstab und einem Kunststoff Flachmaterial (oben links). Der Plexiglasstab wird dann etwas angeschliffen, um einen leicht mattierten Effekt zu erzielen. In das Kunststoffmaterial werden dann zwei SMD LED´s eingesetzt und dann mit dem Plexiglas verklebt (unten links) Danach muss man noch zwei Kupferlackdrähte anlöten und schon hat man eine 1:87 Leuchtstoffröhre! Klingt ganz einfach, macht aber trotzdem noch viel Arbeit, wenn man davon mehrere hundert Stück von bauen muss. .-)