Montag, 22.01. - Sonntag, 28.01.2007

Der Berg ruft!!!

In der letzten Woche haben wir Ihnen gezeigt, wie Harry damit begonnen hat, das Bietschhorn wie ein Berg aussehen zu lassen. Diese Woche sieht man schon die ersten Ergebnisse. Natürlich wird auch weiterhin an anderen Bauwerken und Szenen gearbeitet, die wir Ihnen in diesem Wochenbericht nicht vorenthalten wollen.

Ein zusätzliches Highlight in der letzten Woche war die Versteigerung der ersten beiden Grundstücke im Wunderland. Die neuen "Besitzer" stellen wir Ihnen an dieser Stelle vor.

Wb 01 Kw 04 2007 Nr 326

Das Bietschhorn nimmt langsam Gestalt an. Harry war in der letzten Woche damit beschäftigt, den ersten Versuch zu starten, wie der Berg in Zukunft aussehen soll.

Wb 02 Kw 04 2007 Nr 326

Man kann auch schon die ersten Gesteinsstrukturen erkennen, die natürlich später noch mit Farbe hervorgehoben werden.

Wb 03 Kw 04 2007 Nr 326

Gaston ist fleißig dabei, dem Viadukt sein natürliches Aussehen zu geben. Zum Glück muss er bei diesem Viadukt nicht jeden Stein einzeln kleben, sonst müssten wir, aufgrund der Größe des Viaduktes, den Eröffnungstermin ein wenig verschieben!

Wb 04 Kw 04 2007 Nr 326

Im Bereich Graubünden und dem Engadin tut sich auch einiges.

Wb 05 Kw 04 2007 Nr 326

"Es ward Licht" sprach Stephano und es wurde hell, in dem ehemals dunkelsten Bereich im Wunderland. Zusätzlich wurden die Stahlgestelle für die Ausläufer des Matterhorns eingebaut und Kai sägte die ersten Trassen zu.

Wb 06 Kw 04 2007 Nr 326

In Sachen Licht tut sich auch schon eine Menge im Bereich des Modellbaues.

Wb 07 Kw 04 2007 Nr 326

Hier ist Sascha gerade dabei, die Beleuchtung für die Bahnsteige des Bahnhofes Brichur fertig zu stellen.

Wb 08 Kw 04 2007 Nr 326

Natürlich wird auch an vielen kleinen Details für den neuen Bauabschnitt gebaut.

Wb 09 Kw 04 2007 Nr 326

der letzten Woche entstanden die ersten Drehbänke und hydraulische Pressen für das Ausbesserungswerk.

Wb 10 Kw 04 2007 Nr 326

Natürlich bewegen sich die Maschinen auch, diese lässt sich allerdings auf einem Foto nicht so gut abbilden!

Wb 11 Kw 04 2007 Nr 326

Wie schon in der letzten Woche berichtet, stehen fünf Grundstücke im Miniatur Wunderland für einen guten Zweck zur Versteigerung. Am 25.01.2007 um 19 Uhr stand der erste, der fünf neuen Besitzer eines Grundstückes, fest. Für die Summe von 4930,00€ ersteigerte Jürgen Behr zu Gunsten der Organisation "Ein Herz für Kinder!" "sein" Grundstück. Als Inhaber eines Ebay Store, sah er zufällig die Versteigerung und hat damit seiner Familie ein Traumgrundstück in den Tessiener Alpen ersteigert. Wie allerdings das Grundstück bebaut werden soll, wird er erst in den nächsten Wochen mit seiner Familie entschieden.

Wb 12 Kw 04 2007 Nr 326

Die zweite Versteigerung eines Grundstückes für einen guten Zweck endete zwei Tage später am 27.01.2007. Für die Summe von 5252,00€, zu Gunsten der SOS Kinderdörfer, ersteigerte Wolfgang Ahlers "sein" neues Gewerbegrundstück. Als Inhaber der W. Ahlers Spedition, wird auf dem Grundstück sicherlich eine neue Zweigniederlassung seiner Firma entstehen, so dass auch im Tessien für die nötige Transport Infrastruktur gesorgt ist. :-) Wir bedanken uns schon jetzt für die rege Beteiligung an den Auktionen und hoffen, das noch mehr Geld für den guten Zweck zusammen kommt.