Montag, 31.07. - Sonntag, 06.08.2006

In der letzten Woche sind wieder viele GROSSE und kleine Dinge passiert, deshalb heute wieder ein Wochenbericht über die Modellbahn und was so drum herum passiert ist!

Wb 01 Kw 31 2006 Nr 301

Im neunen Alpenabschnitt dürfen die Modellbauer jetzt Hand anlegen. Hier soll ein kleiner Bach entstehen. Man kann schon sehr gut den Kanal sehen, der in die Anlage eingepasst wurde.

Wb 02 Kw 31 2006 Nr 301

Dieser wird dann, um das „Wasser“ zu gießen, wieder ausgebaut. Zusätzlich werden gerade die dafür benötigten Brücken und Viadukte gebaut

Wb 03 Kw 31 2006 Nr 301
Wb 04 Kw 31 2006 Nr 301

Natürlich bereiten die Modellbauer auch schon viele Objekte für den Einbau in den neuen Alpenabschnitt vor.

Wb 05 Kw 31 2006 Nr 301

Hier sieht man die ersten Häuser im echten „Schweizer Look“.

Wb 06 Kw 31 2006 Nr 301

Ein Blick in den Bereich Elektronik und seine Folgen! :-) Hier sieht man, welche Folgen eine Überbeanspruchung einer Booster Platine haben kann. In diesem Beispiel konnte der Booster den Kurzschluss einer Lok nicht erkennen, dadurch floss ein zu großer Strom durch die Bauteile, was zu einer Erwärmung und später zum „abbrennen“ der verbauten Bauteile führte.

Wb 07 Kw 31 2006 Nr 301

Glück sind bei uns unterhalb der Anlage diverse Rauchmelder verbaut, die sofort ausgelöst haben, so dass es zu keinen größeren Schäden an der Anlage kam. Allerdings mussten wir Zeitweise den gesamten Bahnbetrieb auf diesem Teilstück, für den der Booster zuständig war, einstellen.

Wb 08 Kw 31 2006 Nr 301

Häufig werden wir gefragt was wir denn nachts hier so machen. Meistens reparieren wir etwas oder machen sauber.

Wb 09 Kw 31 2006 Nr 301

Allerdings kommt es immer wieder mal vor, dass ein Filmteam bei uns Aufnahmen macht. Hier war es ein technisch sehr aufwendiger Drehtermin, mit Kamerakran und allem was zu einer großen Filmproduktion gehört.

Wb 10 Kw 31 2006 Nr 301

Besonderheit für uns war dabei auch, dass wir das ganze Geländer vor den Landungsbrücken und AOL-Arena entfernen mussten, um der Kamera einen ungestörten Überflug zu ermöglichen. Diese Filmaufnahmen sind übrigens nicht fürs TV, sondern für einen Imagefilm der Stadt Hamburg.