Montag, 06.06. - Sonntag, 12.06.2005

Ein Wochenbericht, auf den sicherlich schon viele warten! Der Eröffnungstermin steht fast fest: Anfang/Mitte Juli wird es soweit sein! Sowie der genaue Termin steht, werden wir selbstverständlich einen Newsletter versenden!

Aber auch sonst gibt es spannenden Ankündigungen: In der kommenden Woche werden die Arbeiten am Untergrund des Wasserbecken zum Abschluß kommen und die Trennwand wird fallen.

Und was hat sich sonst so getan? Wir haben uns endlich auf Namen für die zahlreichen Dörfer und Städte geeinigt, aber dazu an geeigneter Stelle mehr. Schauen wir also nun nach Skandinavien.

Die Betonbrücke mit der Neubautrasse Hamburg - Padborg (Dänemark) kommt gut voran. Schon in ein paar Tagen werden hier die ersten Züge verkehren können.

Die Felsen sind vorbereitet und in der kommenden Woche

wird ihnen der passende Farbanstrich das richtige Erscheinungsbild verleihen.

Was in grösserer Tiefe noch fehlt, ist im Kanal fast vollendet: Der Fabanstrich!

Das wir uns hier in Kiruna befindet, ist wohl längst jedem klar, aber ...

... um so schwerer war die Entscheidung, wie dieses Städchen heisst. Vom Baustil her Bergen sehr ähnlich wiedersprach die Benennung mit selbigem Namen aber der Funktion des Hafens.

 Konsequenz: Diese Stadt heisst nun Bergvik ;-).

Landschaftlich sind viele Lücken (wie hier in Flåm - Bild 8) inzwischen geschlossen.

Nur noch hier und da

fehlen einzelne Ecken.

Von sonderbaren Begegnungen wird im hohen Norden berichtet...

... denn dort oben auf dem Eismeer soll ein geisterhaftes Schiff gesichtet worden sein!

Und zum Schluss noch ein Blick unter die Anlage: Während in Dänemark der Schattenbahnhof bereits gut bestückt ist, werden unter Bergvik die Gleise noch sauber gefahren.