Montag, 02.05. - Sonntag, 08.05.2005

Es ist Hafengeburtstag in Hamburg: Ein Grund mehr, mal wieder in Hamburg vorbei zu schauen! Neben dem Trubel am Hafen gibt es auch wieder eine Menge neuer Impressionen aus dem Skandinavien-Teil. Ausserdem haben wir noch einen Review zur Messe Dortmund, denn inzwischen haben wir die Bilder von dem Event, bei dem auch uns eine kleine Rolle zugedacht war.

Wb 01 Kw 18 2005 Nr 236

Der Langzeittest hat es ans Licht gebracht und so mussten die Schleusentore noch einmal überarbeitet werden. Die ganz aus Eichenholz gefertigten Tore haben so viel gearbeitet, das ein funktionierender Betrieb nicht möglich gewesen wäre. Nun sind die Tore durch Messing erheblich verstärkt worden.

Wb 02 Kw 18 2005 Nr 236

Zudem ist die Anbindung fertig, so das wir auch hier unsere ersten Tests durchführen können.

Wb 03 Kw 18 2005 Nr 236

Schilderwald in -

Wb 04 Kw 18 2005 Nr 236

pardon für - Skandinavien.

Wb 05 Kw 18 2005 Nr 236

Auf solch einen "Dichte der Beschilderung" kommen ja nicht einmal deutsche Behörden ;-).

Wb 06 Kw 18 2005 Nr 236

Dieses Viadukt überspannt eine der spannendsten Stellen in Skandinavien. Während links noch der Herbst das Landschaftsbild bestimmt, beherrscht rechts der Winter das Erscheinungsbild. Keine leichte Aufgabe, einen solchen Übergang zufriedenstellend zu realisieren....

Wb 07 Kw 18 2005 Nr 236

"In Norwegen kann man klasse wohnen!"

Wb 08 Kw 18 2005 Nr 236

oder vielleicht lieber

Wb 09 Kw 18 2005 Nr 236

"Nordisch by nature!"?

Wb 10 Kw 18 2005 Nr 236

Nicht nur Trolle, sondern auch Feen gehören zur nordischen Myhtologie und Sagenwelt, aber ob das alles nur Sagen sind? Im Wunderland wurde kürzlich nicht nur diese Fee entdeckt

Wb 11 Kw 18 2005 Nr 236

Wenn Häuser über längere Zeit beheizt werden, dann schmilzt der Schnee am Schornstein zuerst, oder?

Wb 12 Kw 18 2005 Nr 236

Ich glaub mich tritt ein Elch, aber wo ist denn nun die A-Klasse???

Wb 13 Kw 18 2005 Nr 236

Das Bahngelände hinter dem Hafen.

Wb 14 Kw 18 2005 Nr 236

Dänemark ist aber gross geworden, diese Weite.... Wer hätte nicht gerne einige hundert zusätzliche Quadratmeter für sein Hinterland!

Wb 15 Kw 18 2005 Nr 236

Intermodellbau - Verleihung des "Innovationspreises Modellbahn" Der MOBA (Modellbahnverband in Deutschland e. V.) feierte in diesem Jahr zusammen mit Hunderten von Gästen und einer großen Show sein 10-jähriges Bestehen. Bei dieser Gelegenheit vergab der Verband in Zusammenarbeit mit dem Eisenbahn-Kurier und der MIBA erstmals seinen „Innovationspreis Modellbahn“. Mit dem Preis, einer Art „Oscar" der Modellbahn-Szene, zeichnete der MOBA gelungene Angebote von Herstellern und Dienstleistern aus. Folgende Firmen und Institutionen wurden ausgezeichnet: Neben den Firmen "Messe Westfalenhallen Dortmund", "Gebr. Fleischmann", "Weinert Modellbau", "Auhagen" und "Lenz Elektronik" wurde auch das Miniatur Wunderland ausgezeichnet: Zitat Eisenbahn-Kurier: Wer hätte es noch vor wenigen Jahren für möglich gehalten, dass eine Modellbahn jemals zu einer der größten Touristenattraktion werden könnte? Nicht mehr als eine verrückte Idee – doch dem Team vom Miniatur-Wunderland ist es gelungen, sie Realität werden zu lassen. In Hamburgs Speicherstadt wurde in den letzten Jahren eine Modelllandschaft geschaffen, die bereits über zwei Millionen Besucher angezogen hat. Nie zuvor wurde die Modellbahn einem so breiten Publikum nahe gebracht. Dies hat eine noch nicht da gewesene Präsenz der Modellbahn in den Medien, im Fernsehen wie auch in Zeitungen und Zeitschriften, ausgelöst. Von dieser einmaligen Form der Nachwuchsförderung profitiert die gesamte Branche." Vielen Dank für diese große Ehre!