DMAX: Die Modellbauer - Das Miniatur Wunderland

Freut euch auf spannende Samstage auf DMAX mit "Die Modellbauer - Das Miniatur Wunderland".

Am Samstag auf DMAX

am Samstag, den 18.08.2024 ab 08:50 Uhr - Abgerissen

Züge, Autos, Schiffe und Passagier-Flugzeuge: In der Hamburger Speicherstadt herrscht reger Verkehr. Mehr als 300 Mitarbeiter halten auf der größten Modelleisenbahnanlage der Welt den Betrieb am Laufen. Und die Betreiber der Touristenattraktion denken sich regelmäßig neue Highlights aus.
In dieser Folge wird in der „Miniatur Wunderwelt“ Platz geschaffen für eine mittelalterliche Burg. Im Schweiz-Abschnitt mit sechs Meter hohen Bergen treibt unterdessen eine ganze Batterie an Motoren die beweglichen Teile und Figuren einer Schokoladenfabrik an.

am Samstag, den 25.05.2024 ab 08:50 Uhr - Oh, Leck!

Motoren, Weichen, Lichtschranken und LEDs: Die größte Modelleisenbahnanlage der Welt ist vollgepackt mit ausgeklügelter Technik, die regelmäßig geprüft und gewartet werden muss. Für die Betreiber gibt es deshalb in der Hamburger Speicherstadt immer etwas zu tun.
In dieser Folge hält ein Leck im 30 000-Liter-Wasserbecken die Tüftel-Cracks auf Trab. Während das Team versucht, den Schaden zu reparieren, treibt Gründer Gerrit Braun den Bau einer neuen Attraktion voran. Im „Miniatur-Wunderland“ entsteht eine Formel-1-Strecke mit handgefertigten Rennwagen.

am Samstag, den 01.06.2024 ab 08:50 Uhr - Lava Marsch!

Am Vesuv streikt die Technik: Der Vulkan im Maßstab 1:87 spuckt keine Lava mehr. Tüftel-Crack Stefan versucht, das Problem zu beheben. Chefplaner Gerhard nimmt derweil in der Hamburger Speicherstadt einen neuen Bauabschnitt in Augenschein. Die größte Modelleisenbahnanlage der Welt wird um ein spektakuläres Highlight erweitert. Im „Miniatur Wunderland“ nimmt das Fürstentum Monaco Gestalt an – inklusive Jachthafen und Formel-1-Rennstrecke. In dieser Folge werden auf dem Gelände die ersten Gebäude platziert. Läuft bei der Stellprobe alles nach Plan?

am Samstag, den 08.06.2024 ab 08:50 Uhr - Abgestürzt

Der „Millennium Falke“ ist abgestürzt. Kann das legendäre „Star Wars“-Raumschiff nach der Schadensanalyse auf dem Flughafen des „Miniatur Wunderlandes“ wieder in die Luft abheben? Während sich seine Tüftel-Kollegen um die „schnellste Schrottmühle der Galaxis“ kümmern, entdeckt Gaston Burkhardt im Österreich-Abschnitt ein weiteres Ärgernis. Dort wurde ein Kirchennachbau beschädigt. Und nachts ist auf der größten Modelleisenbahnanlage der Welt ein Putz-Team im Einsatz. Dann werden in der Hamburger Speicherstadt unzählige Häuser und Figuren gereinigt.

am Samstag, den 15.06.2024 ab 08:50 Uhr - Eiskalt!

Eine Ära neigt sich dem Ende zu: Gaston Burkhardt geht nach 21 Jahren in Rente. Doch bevor sich der Modellbauer in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet, will er im Österreich-Abschnitt des „Miniatur Wunderlandes“ noch das alte Eisstadion austauschen. In den nördlichen Gefilden der 1499 Quadratmeter großen Anlage wird ebenfalls eifrig gewerkelt. Petra, Sönke und Christian „beschneien“ in einer skandinavischen Winterlandschaft neue Bäume. Und Wolfgang und Lars reparieren in der mit 30 000 Liter Wasser gefüllten Nordostsee die Gleise auf einer Brücke.