Ein neuer Fall für die Pfefferkörner im Miniatur Wunderland

Die bekannte Kinder-Detektivgruppe "Die Pfefferkörner" ermittelt im Auftakt der 17. Staffel im Miniatur Wunderland.

Am Mittwoch, 07.04.21 um 13:40 Uhr auf KIKA

Ankündigung vom Sender:

Im Hamburger Wunderland-Museum findet eine Aktion zugunsten finanziell benachteiligter Besucher statt: Eintritt zahlt nur, wer es sich leisten kann. Der zwölfjährige Kevin regt sich furchtbar darüber auf, beschimpft Femi, der in der Schlange hinter ihm steht, als Schmarotzer und geht sogar so weit, dem jüngsten Pfefferkorn einen Diebstahl unterzuschieben.

Nachdem Femi von Mitarbeiter John grob zur Seite genommen und beschuldigt wird, kann sein Chef die Sachlage glücklicherweise schnell auflösen, verweist Kevin des Museums und entlässt den Kollegen John postwendend.

Am nächsten Tag tauchen Hasskommentare und Drohungen gegen das Wunderland im Netz auf - und die Pfefferkörner haben alle Hände voll zu tun, die Absender zu ermitteln und einen Anschlag auf das Museum zu verhindern.

Die Folge ist bereits online in der NDR-Mediathek abrufbar: