Miniatur Wunderland Wochenbericht

18.12.2000 um 14:32 Uhr
Alter: 17 Jahr(e)

Wochenbericht Nr. 7, KW 50

Montag, 11.12.2000 bis Sonntag, 17.12.2000

Es ist soweit! Am Dienstag, 12.12.2000 startet unser Projekt so richtig durch! Heute ist Gerhard Dauscher mit einer dicken Rolle Plänen angekommen. Was wir vorher auf einem DIN A4 Blatt angesehen haben ist nun 1:1 auf 100 Quadratmetern Papier ausgedruckt. Jetzt geht es richtig los!

Gerhard Dauscher "auf" 75 cm Höhe! Die Pläne werden auf den Unterbau aufgetackert. Jetzt ist der erste Bauabschnitt zumindest schon mal eindimensional anzusehen.

Gerhard Dauscher "auf" 75 cm Höhe! Die Pläne werden auf den Unterbau aufgetackert. Jetzt ist der erste Bauabschnitt zumindest schon mal eindimensional anzusehen.


Ein Tag brauchten fünf Mann (davon eine Frau) um alle Pläne für den 1. Bauabschnitt aufzutragen. Auf diesem Foto sind nur ca. 7 % der gesamten Anlage zu sehen!

Ein Tag brauchten fünf Mann (davon eine Frau) um alle Pläne für den 1. Bauabschnitt aufzutragen. Auf diesem Foto sind nur ca. 7 % der gesamten Anlage zu sehen!


Leider nicht auf dem Foto zu erkennen: Auf den Plänen kann man sehen welche tolle dreidimensionale Landschaft hier einmal entsteht. An dieser Stelle wird ein "KLEINER" achtgleisiger Bahnhof (bei der Größe des Projektes sind acht Gleise nicht groß!) im

Leider nicht auf dem Foto zu erkennen: Auf den Plänen kann man sehen welche tolle dreidimensionale Landschaft hier einmal entsteht. An dieser Stelle wird ein "KLEINER" achtgleisiger Bahnhof (bei der Größe des Projektes sind acht Gleise nicht groß!) im Mittelgebirge stehen. Quer darüber wird eine große ICE Strecke auf Hohen Beton-Brückenpfeilern errichtet. Im Hintergrund werden hohe Berge mit Bergstation etc. zu sehen sein. Ein Fluss bietet einen großen Anleger unterhalb des Bahnhofes usw....


Unser provisorisches Licht sorgt für Helligkeit. Im Hintergrund bewundert Gehard Dauscher sein Werk!

Unser provisorisches Licht sorgt für Helligkeit. Im Hintergrund bewundert Gehard Dauscher sein Werk!


Ein kleiner Einblick in die große Werkstatt, die Tag für Tag neue Werkzeuge aufnimmt!

Ein kleiner Einblick in die große Werkstatt, die Tag für Tag neue Werkzeuge aufnimmt!


Hier entsteht im Foyer ein kleines Lager für Merchandising und Snacks etc.

Hier entsteht im Foyer ein kleines Lager für Merchandising und Snacks etc.


Diese neue Mauer wird einmal das Foyer von den Toiletten abtrennen!

Diese neue Mauer wird einmal das Foyer von den Toiletten abtrennen!



Navigation: Artikel 7 von 9
Abgelegt unter: WB 2000

Kommentare (Gast)

schrieb am 19.08.2010 um 14:11 Uhr
Es ist einfach klasse, was ihr da auf die Beine gestellt habt und auch noch heute auf die Beine stellt! Wie aus einem alten Speicherstadtgebäude die größte, schönste, detailreichste Modellbauanlage der Welt wird. Für mich gehört ihr in die Top Five der Attraktionen in Europa.
###TX_COMMENTSREPORT###

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld