Praktikum im Wunderland

Rund 800 Praktikumsanfragen erreichen pro Jahr unser Personalbüro.

Dieses immense Interesse an den verschiedenen Berufsgruppen in unserem Haus, vor allem bei jungen Leuten, die mitten in der Berufsorientierung stecken, macht uns große Freude. Diese Tatsache ruft auch eine besondere Verantwortung in uns wach, diese jungen Menschen auf dem Weg zur Berufswahl kompetent zu begleiten.

Berufsbilder findet man im Miniatur Wunderland sehr viele, hier eine kleine Auswahl: Elektroniker(in), Feinmechaniker(in), Mechatroniker(in), Modellbauer(in), Modellbaumechaniker(in), Tischler(in), Einzelhandelskaufleute, Fachkräfte für Gastgewerbe… darüber hinaus findet man z.B. div. Techniker, Betriebswirte, Informatiker... und und und…

Die Möglichkeiten, bestimmte Berufsbilder in allen Details zu beleuchten, sind jedoch bedingt durch den Wunderlandalltag und die spezielle Thementiefe der Anwendungen hier im Haus deutlich begrenzt. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, die im Wunderland angebotenen Praktikumsaufenthalte bereichsübergreifend zu gestalten. Den zeitlichen und inhaltlichen Ablauf stellen wir abhängig vom Bewerber und vom jeweils aktuellen Projektstatus der Anlage individuell zusammen und haben damit bisher sehr gute Erfahrungen gesammelt.

Derzeit bieten wir ausschließlich Schülerpraktika an, das heißt mindestens 2 oder 3 Wochen Betriebsaufenthalt im Rahmen einer schulischen Maßnahme. Diese sind so gestaltet, dass die Schüler(innen) jeweils alle wichtigen Bereiche des Unternehmens kennen lernen, von Modellbau und Anlagenelektronik über Servicebereiche, bis hin zu organisatorischen Tätigkeiten.

Aus welcher Schule die Bewerber(innen) kommen ist Nebensache!

Ein freiwilliges Praktikum während der Ferien ist nicht möglich. Auch Schnuppertage oder Praktikumswochen können wir außerhalb der jeweils angekündigten Sonderaktionen (z.B. Girlsday, Sozialer Tag etc.) leider nicht ermöglichen. Dies gilt auch für euphorische und junggebliebene Modellbauliebhaber, die ihre Leistung gerne unendgeldlich zur Verfügung stellen möchten. Lehrgänge zur Berufsfortbildung bieten wir derzeit nicht an.

Voraussetzungen

Für ein Schulpraktikum im Miniatur-Wunderland haben wir ein Mindestalter von 15 Jahren festgelegt. Für die Dauer des Praktikums erwarten wir mindestens zwei besser drei Wochen. Wir freuen uns über eine kurze Praktikumsbewerbung mit Bild, Lebenslauf, und dem von der Schule angesetzten Termin.

Zu beachten ist zudem, dass unsere Plätze bereits sehr lange im Voraus geplant und vergeben werden. Also so früh wie möglich bewerben!

Aktuelle Information

Bitte beachten Sie, dass unsere Praktikumsplätze bis einschließlich 2018 bereits  vergeben sind. Berufspraktika für Aus- oder Weiterbildungsträger sowie Abschlusspraktika im Rahmen von Umschulungen bieten wir derzeit nur in Ausnahmefällen abhängig vom Projektstatus auf gesonderte Anfrage an.