Gästebuch Miniatur Wunderland

schrieb am 29.11.2016 um 19:03 Uhr
Grüße aus Düsseldorf:
Und schon wieder waren wir im MiWuLa. Ich weiß nicht mehr, wie oft wir schon bei Euch waren, aber jetzt mussten wir uns natürlich Italien anschauen, absolute Spitze!!! Den Ausbruch des Vesuvs haben wir uns 4 x angesehen - Kompliment zu dieser Arbeit!
Obwohl wir meinen, wir hätten schon alles "entdeckt", finden wir immer wieder Punkte, die neu für uns sind - schön!!
DANKE für viele wunderbare Stunden bei Euch.
Ute und Peter Salomo

schrieb am 27.11.2016 um 00:07 Uhr
Wir waren erstmalig da und sind von der Fülle der Details überwältigt. Die vielen tausend Figürchen konnte man nur unzureichend anschauen, das hätte mehrere Tage gedauert. Begeistert sind wir von den witzigen Einfällen und dargestellten Situationen, jede Figur sieht anders aus. Um sie aber genauer ansehen zu können, sollte man sich ein Fernglas mitnehmen! Anschließend lohnt sich ein Essen im Restaurant zu günstigen Preisen.

schrieb am 25.11.2016 um 16:00 Uhr
Hallo. Euro Mobalympics sind eine echt klasse Idee. Nur ist die Uhrzeit leider ein wenig von der Realität entfernt. Soweit ich weiss sind am 2. noch keine Ferien und die meisten Kinder bis 15 J. haben bis um 13:00 / 14:00 Schule. Ist für sie also leider nicht möglich, an der Veranstaltung teilzunehmen. Schade!

--- Kommentar vom Miniatur Wunderland ---

Hallo Herr Lüdde,

vielen Dank für das Lob erstmal. Leider waren wir bei dem Datum nicht flexibel, da der Internationale Tag der Modelleisenbahn am 02.12.2016 stattfindet und wir somit leider nicht auf die Ferien oder ein Wochenende ausweichen konnten. Allerdings finden die Mobalympics bei uns bis 19 Uhr statt, so dass auch Schulkinder nach 14 Uhr noch teilnehmen können. Sie können sich hier anmelden: http://www.mobalympics.de/anmeldung/

Viele Grüße,
das Team vom Miniatur Wunderland

schrieb am 23.11.2016 um 18:36 Uhr
Ich war mit einem Freund am 17.10.16 bei euch, wir kommen beide aus Berlin und haben uns sehr auf unseren Besuch gefreut.
Da wir beide schon sehr viele Videos von Gerrit's Tagebuch und anderen geguckt haben, hatten wir auch schon viel Vorwissen.
Wir hatten einen ganzen Tag geplant und auch eine Führung gebucht.
An dem Tag war es sehr voll, trotzdem hatten wir einen wundervollen Aufenthalt und kommen jederzeit gern wieder.
Doch unsere Führung war für 12€ sehr ärgerlich, da wir noch zwei kleine Kinder mit in der Führung hatten, hat unsere Führerin sehr wenig technische oder interessante Fakten geliefert, sie hat uns eher Figuren oder andere lustige Details gezeigt und alles sehr kindlich erklärt.
Ich fand das mit der Führung sehr sehr Schade:/ Ich werde aber trotzdem irgendwann bei euch nochmal vorbeischauen da es einfach Wundervoll ist.
Grüße aus Berlin:)

schrieb am 21.11.2016 um 22:05 Uhr
Das sich der eine oder andere an quietschenden Bahnen, nicht betriebenen Bahnanlagen hochzieht, mag dem Märkischen Kreis und seinen jeweiligen Charakteren geschuldet sein.
Was mich stört nach all den Jahren ist die Preispolitik. Frage: "Warum hat ein gut verdienender Lehrer freien Eintritt!? Nur weil er 15 Kinder/ Jugendliche überzeugt hat, dort einen für ihn freien, durch Steuerzahler bezahlten Freigang zu bekommen!?". Dies liebe Leute sollte schnellst möglichst geändert werden. Ich sehe es nämlich nicht ein, das mein 10 Jahre alter Sohn 6,50 Euro bezahlt und ein Lehrer der ein vielfaches seines Taschengeldes aus der Staatskasse bekommt, freien Eintritt hat! Ansonsten 5 Sterne für die Leistung!

----Kommentar des Miniatur Wunderlandes----

Hallo Herr Thaler,

da haben Sie natürlich recht, aber es liegt nicht in unserer Verantwortung, wie denn der Lehrer den monetären Vorteil auf die Klasse verteilt - oder ihn komplett für sich behält...

Viele Grüße aus der Speicherstadt!

schrieb am 20.11.2016 um 14:13 Uhr
Das Miniatur Wunderland war Spitze. Ich bewundere die Leute, die das alles so schön, bis ins Detail, herstellen und aufbauen. Ich komme bestimmt wieder.
Leider war die "Kantine" nicht so gut. Ich musste 10 Minuten auf meinen heißen Backfisch warten und die Pommes waren kalt und labberig. Die Mitarbeiter dort waren auch nicht so freundlich.

----Kommentar des Miniatur Wunderlandes----

Guten Tag Frau Axer,

das soll natürlich so nicht sein, kann aber leider - besonders an sehr vollen Tagen - vorkommen. Wir bitten daher um Entschuldigung.

Viele Grüße aus der Speicherstadt!

schrieb am 18.11.2016 um 09:55 Uhr
Hallo waren am 10.11.16 bei Euch. Mittlerweile schon das 6. Mal. Die Anlage ist genial. Sehr schöne Landschaft und Häusergestaltung. Auch die preise sind sehr fair. Insbesondere der Eintritt und in dem Restaurant. Auch das Personal ist absolut freundlich und umgänglich. Note 1+. Auch schmeckt das Essen. Doch wo Licht da auch Schatten. Die älteren Anlagenteile machen einen vernachlässigten Eindruck. Der Zugverkehr ist insgesamt viel zu wenig. Insbesondere bei der Digitaltechnik , die dort verbaut wurde, wären verschachtelte Zugabläufe kein Problem. ( Wechsel zwischen Fern-und Nahverkehr.) Hier wurde zuviel Wert! , auf Landschaftsbau gelegt. Auch ist kein Rangierbetrieb realisiert. Kein Lokschuppen ist in Betrieb. Im Bahnhof ROM, 10 Gleise, so genau habe ich nicht gezählt, ist nix los. Dort verkehren gerade mal 3 Züge. Was aber gar nicht so geht, fast jede Lok rattert und quietscht. Bei dem Personalaufgebot, sollten sich doch Leute zur Pflege finden lassen. Ansonsten jedoch grandios gemacht. Vorallem der Flughafen verdient ein dickes Lob!

schrieb am 17.11.2016 um 07:56 Uhr
Bravo! Daumen ganz hoch für Ihre kostenlose KITA-Aktion. Habe ich gerade mit sehr viel Freude gelesen.

schrieb am 09.11.2016 um 17:43 Uhr
Vor einiger zeit war ich mit meiner Begleitperson zu Besuch im Miniatur Wunderland trotz meiner 100 % Schwerbehinderung sollte ich 2 Stunden warten. Erst als meine Begleitperson verschiedene Mitarbeiter angesprochen hat wurde eine Ausnahme gemacht und wir kamen sofort hinein und es war wieder wunderschön. Dies war nicht mein erster Besuch und wird auch nicht mein letzter sein. Für die Zukunft wünsche ich mir das am Eingang sofort auf Menschen mit Handy Caps reagiert wird und somit Stress vermieden werden kann. In der Regel sind alle Mitarbeiter sehr nett und hilfsbereit.

schrieb am 08.11.2016 um 20:44 Uhr
Hallo, es war wunderschön bei euch. Wir kommen wieder und lassen uns überraschen.

schrieb am 07.11.2016 um 21:31 Uhr
Ich war heute mit Bekannten im MIWULA. Das Miwula ist einfach spitze und selbst nach vielen Besuchen finden wir immer wieder neue Details, die man vorher übersah. Die Stünden verflogen rasant. Ganz besonders möchte ich mich für den Service als Rollstuhlfahrer bedanken. Das Personal ist sehr nett und hilfsbereit. Als es am Ende Schwierigkeiten mit dem Treppenlifter gab, überraschte mich eine Mitarbeiterin mit einem Buch als Entschädigung für die entstandene Mühe. Ganz herzlichen Dank für dieses besondere Zeichen. Ihr seid einfach Spitze!!

schrieb am 03.11.2016 um 10:30 Uhr
Hallo, wir waren gerade das dritte mal im MiWuLa. Bin absolut begeistert, über eigentlich alles, aber im besonderen über die Detailgetreue. Italien, einfach fantastisch. So etwas habe ich noch nie gesehen. Waren wieder einmal überzeugt worden, das es zu Hamburgs erster Adrese gehört. Es wird für uns immer ein Muss sein, hierher zu kommen und zu staunen. Vielen Dank

schrieb am 01.11.2016 um 14:51 Uhr
Am 28.10. habe ich 12 Stunden bei Euch verbracht und es war keine Minute langweilig. Es ist einfach sensationell, was Ihr da hingestellt habt, vom ganz Großen (wie den zwei Stockwerke hohen schweizer Alpen) bis zu den unzähligen kleinen Szenen. Beeindruckend der Ablauf der Züge, Autos und Flugzeuge, sehr detailgetreu die Nachbildung real existierender Vorbilder, besonders im Abschnitt Italien.

Auch die Organisation (Kassen, Eingang, Shop, Restaurant, Raucherecke) erschien mir sehr durchdacht und zweckmäßig, dazu fand ich die Preisgestaltung sehr fair.

Alles in allem ein Super-Erlebnis und unbedingt weiterzuempfehlen.

schrieb am 29.10.2016 um 11:09 Uhr
Hallo liebes Wunderland Team
Ich war das erste mal bei Euch und bin begeistert was da alles realisiert wurde. besonders der Vulkan in Italien und der Flughafen, die Elbphilharmonie und und und hat mir besonders gefallen. Man kann stundenlang schauen und entdeckt immer noch was neues. Die Detailverleibtheit ist grandios. Leider musste ich aber auch sehen dass manche Leute mit den Fingern am Rand ziemlich nahe rangehen und das ein oder andere auch verbogen war oder Figuren gefehlt haben. Das fand ich sehr Schade denn wenn man etwas mit so viel Liebe zum Detail in mühevoller Arbeit baut zollt das meiner Ansicht nach allerhöchsten Respekt und sollte nicht beschädigt werden.

Noch eine Idee von mir:
Ich habe am Rande eine Führung mitbekommen und habe so Dinge erfahren die mir sonst verborgen geblieben wären.
Vielleicht könnte man zu jeder Sektion so eine Art automatischer Führung einbauen.
Ich würde mir das so vorstellen dass eine Stimme die Interessanten Details zu einer Sektion erzählt und die betreffenden Stellen dann passend mit einem Punktscheinwerfer angeleuchtet werden sodass man erkennt wo das gerade auf der Platte ist. Das habe ich schon mal in Amerika in Cape Caneveral so gesehen da haben die so das Kontrollzentrum erklärt.
Das könnte man dann z.B. 1x Pro Stunde abfahren (so eine Art automatischer Führung)

schrieb am 28.10.2016 um 12:21 Uhr
Unser Besuch im Wunderland war wie im letzten Jahr wunderschön. Es gibt immer wieder etwas neues zu entdecken.

Aber leider mussten wir schlechte Erfahrungen machen, was die Wartezeit betrifft. Wenn jemand mit einem Schwerbehindertenausweis (100%) ins Wunderland will, wird er ebenfalls (an der (Kasse) auf die 2 Stunden Wartezeit verwiesen.
Erst bei Beschwerde beim 3. Mitarbeiter, durften wir dann früher rein.
Vielleicht sollten Sie Ihre Mitarbeiter mal zu den gesetzlichen Gegebenheiten mit Schwerbehinderten schulen.

Ansonsten war es wieder ganz toll. Wir kommen im nächsten Jahr wieder.

schrieb am 25.10.2016 um 15:44 Uhr
ein alaska teil wäre cool

schrieb am 25.10.2016 um 13:50 Uhr
Hallo, wir waren am 17.10.bei euche und ich war mit meinen 64 Jahren im 7. Kinderhimmel. Übrigens hat die Kinderfreundlichkeit der Brüstung sehr gefallen. Schließlich haben sie auch ein Recht, die Anlage zu überblicken. Außerdem ist es schön zu sehen, wie aus jedem vom uns, egal wie alt, wieder ein Kind wird. Ich habe noch nie so viele leuchtende Augen gesehen. Mein Lob an den "Gebirgserbauer" und Viadukterbauer, es sind Profis denen man für Ihr handwerliches Können nur das allergrößte Lob zusprechen kann.
Danke für den schönen Tag, wir kommem bald wieder.

Ps. Unser Essen war leider kalt und nicht ganz so top.(Jägerschnitzel,Pommes)

Bis bald

schrieb am 24.10.2016 um 12:27 Uhr
Hallo!

Wir waren am 22.10.16 bei euch im Wunderland und ich kann nur sagen: Wir kommen gerne wieder!

Wir mussten zwar schon ziemlich zeitig aufstehen, damit wir gegen 8 Uhr bei euch sein konnten, aber es hat sich durchaus gelohnt.
Die Liebe zum Detail sieht man in jedem einzelnen Bereich. Das ist sehr faszinierend!

Ich habe von einer freundlichen jungen Kollegin an der Kasse ein Pflaster bekommen, weil ich mir den Fuß aufgerieben hatte - das war sehr aufmerksam und freundlich!
Die Preise waren auch voll in Ordnung, was mich als Mama sehr gefreut hat.

Wir hatten einen schönen Ausflug! Danke dafür. :-)

schrieb am 20.10.2016 um 20:48 Uhr
Hallo

Meine dreijährige Tochter und ich haben heute drei wunderbare Stunden bei euch verbracht! Besonders der Rummel und die Feuerwehr in action haben es ihr angetan

schrieb am 19.10.2016 um 20:18 Uhr
Hallo!
Wir sind heute mit unseren Kindern hier! Alles supercool!!! Italien ist besonders schön geworden!
In der Spielecke sind alle unsere 8 mitgereisten Kinder von 2-11 Jahren auf ihre Kosten gekommen!! ;-)

Aber:
Es gibt nirgendwo eine Uhr! Wir haben mit den Kindern eine Zeit und einen Treffpunkt ausgemacht. Doch Kinder (auch Erwachsene) ohne Uhr und Telefon können nirgendwo die Zeit ablesen.
Vielleicht könnt Ihr das noch ändern. Das hilft anderen sicher auch!

Danke für den schönen Tag!

Spendenaktion - Pins für einen guten Zweck

Es gibt jeden Monat einen PIN (Anstecknadel) mit den schönsten Details zum Sammeln. ALLE Einnahmen (inklusive der Herstellungskosten!) gehen komplett an einen guten Zweck. Jeden Monat für etwas Anderes. An welche Institutionen das Geld jeweils geht, wird von den Käufern gewählt. Die Pins gibt es einzeln oder im kompletten Jahressatz inkl. Bonuspin zu kaufen. Wenn Sie mehr Informationen haben wollen, klicken Sie hier...

Kennen Sie das, wenn ein Ordner aus allen Nähten platzt, weil über die Jahre immer wieder neue Seiten hinein gesteckt wurden? Irgendwann geht nichts mehr und darum wurde es nötig, ein Gästebuch-Archiv einzuführen.

Im Archiv befinden sich weiter 10.000 Einträge, also viel Spaß beim Lesen...