Miniatur Wunderland Wochenbericht

04.11.2002 um 10:54 Uhr
Alter: 15 Jahr(e)

Wochenbericht Nr. 105, KW 44

Montag, 28.10.2002 bis Sonntag, 03.11.2002

Die Arbeiten an dem Amerika-Abschnitt haben begonnen, andere Arbeiten stehen kurz vor dem Abschluss (z.B. der Michel oder der Zirkus) und es ist mal wieder an der Zeit für eine Wochenbericht...
In vielen Bereichen geht es nun mit Detailarbeiten voran und das Gesicht der Anlage wandelt sich schnell....

Ein Blick in den Hafen... Die Öl-Industrie hat sich diesseits ausgebreitet. Das Loch im Wasser nimmt die Hubbrücke auf, die ja eigentlich schon fertig sein sollte, aber im letzten Moment harkt es dann doch an der Beständigkeit der Mechanik.

Ein Blick in den Hafen... Die Öl-Industrie hat sich diesseits ausgebreitet. Das Loch im Wasser nimmt die Hubbrücke auf, die ja eigentlich schon fertig sein sollte, aber im letzten Moment harkt es dann doch an der Beständigkeit der Mechanik.


Bessere Teile sind bestellt, aber leider noch nicht eingetroffen...

Bessere Teile sind bestellt, aber leider noch nicht eingetroffen...


Im Wattenmeer haben die Archäologen ihre Arbeit an der Fundstelle des Wikinger-Drachenbootes aufgenommen....

Im Wattenmeer haben die Archäologen ihre Arbeit an der Fundstelle des Wikinger-Drachenbootes aufgenommen....


Nebenan im 5. Raum ist das Hinterland grün geworden. Der Küstenbereich hingegen wird noch ein paar Tage brauchen.

Nebenan im 5. Raum ist das Hinterland grün geworden. Der Küstenbereich hingegen wird noch ein paar Tage brauchen.


Mitten im Wald ein beliebtes Ausflugsziel der Wunderländer. Das Hügelgrab wirft große Fragen auf, ist denn bis heute nicht geklärt, woher diese riesigen Felsen herkommen...

Mitten im Wald ein beliebtes Ausflugsziel der Wunderländer. Das Hügelgrab wirft große Fragen auf, ist denn bis heute nicht geklärt, woher diese riesigen Felsen herkommen...


Aber was soll's, gerade den jüngeren Besuchern ist es egal, denn hier kann man toll klettern.

Aber was soll's, gerade den jüngeren Besuchern ist es egal, denn hier kann man toll klettern.


Endhaltestelle der Inselbahn, gerade eben begrünt, aber noch lange nicht fertig...

Endhaltestelle der Inselbahn, gerade eben begrünt, aber noch lange nicht fertig...


Ein Apfelbauer bei der Ernte in einem Apfelhof hinter dem Zirkus...

Ein Apfelbauer bei der Ernte in einem Apfelhof hinter dem Zirkus...


Und noch eine Baustelle, die sich langsam aber sicher entwickelt: Der Flughafen. Hier wird es ein Mini-Car-System ähnlich dem in Bad Klosterberg (wo der Bus auf Knopfdruck seine nächste Haltestelle anfährt) geben.

Und noch eine Baustelle, die sich langsam aber sicher entwickelt: Der Flughafen. Hier wird es ein Mini-Car-System ähnlich dem in Bad Klosterberg (wo der Bus auf Knopfdruck seine nächste Haltestelle anfährt) geben. Natürlich werden hier ein Tanklastzug und ein Fahrzeug der Flughafenfeuerwehr ihre Kreise auf Knopfdruck ziehen...


Derweil arbeiten die Elektroniker an den Schiffen,

Derweil arbeiten die Elektroniker an den Schiffen,


die alle noch Beleuchtung, Aussenstrahler und Positionslichter bekommen....

die alle noch Beleuchtung, Aussenstrahler und Positionslichter bekommen....


In Amerika geht es langsam aber sicher los. Die Tischkonstruktion wird derzeit aufgestellt.

In Amerika geht es langsam aber sicher los. Die Tischkonstruktion wird derzeit aufgestellt.


Nachdem wir bislang nur die Pfeile bewundern konnten geht es nun ans Eingemachte: Die Köhlbrandbrücke!

Nachdem wir bislang nur die Pfeile bewundern konnten geht es nun ans Eingemachte: Die Köhlbrandbrücke!


Mit einer Spannweite von 4 Metern (die Strasse ist 2/2 spurig und 19,8 cm breit) wird das Bauwerk später fast 1,50 m in die Höhe ragen. Der kleiner Pylon (hier zu sehen) misst immerhin 143,5 cm...

Mit einer Spannweite von 4 Metern (die Strasse ist 2/2 spurig und 19,8 cm breit) wird das Bauwerk später fast 1,50 m in die Höhe ragen. Der kleiner Pylon (hier zu sehen) misst immerhin 143,5 cm...



Navigation: Artikel 44 von 52
Abgelegt unter: WB 2002