Miniatur Wunderland Wochenbericht

28.10.2002 um 11:00 Uhr
Alter: 15 Jahr(e)

Wochenbericht Nr. 104, KW 43

Montag, 21.10.2002 bis Sonntag, 27.10.2002

Und noch eine Woche Ferien überstanden ;-) Der letzte schwerwiegende Ferientag war dann auch am Montag, den 28.10.2002. Also ganz heißer Tip für alle, die die Anlage gerne in etwas ruhigerer Stimmung erleben möchten: Von jetzt an bis Heiligabend rechnen wir mit relativ ruhigen Zeiten und unter der Woche mit keinen Wartezeiten mehr (das hat zumindest des letzte Jahr in der Vorweihnachtszeit gezeigt).
Auf und unter der Anlage tut sich derzeit eine Menge, nur sieht man davon leider fast nichts ;-) Häuser werden nachbearbeitet, damit sie nicht durchscheinen und viele, viele Lampen werden angeschlossen.
In den nächsten Tagen werden wir mit dem Aufbau der Rahmenkonstruktion für die Amerikaanlage beginnen, so dass es auch hier schon bald einiges zu Berichten geben wird.

Der Wochenmarkt unter der U-Bahn ist dem Hamburger Isemarkt nachempfunden. Auf dem Wochenmarkt gibt es alles, was das Herz begehrt.

Der Wochenmarkt unter der U-Bahn ist dem Hamburger Isemarkt nachempfunden. Auf dem Wochenmarkt gibt es alles, was das Herz begehrt.


Das Original zieht sich über eine Strecke von über 500m unter dem U-Bahnviadukt zwischen der Haltestelle Hohenluft und Eppendorferbaum entlang.

Das Original zieht sich über eine Strecke von über 500m unter dem U-Bahnviadukt zwischen der Haltestelle Hohenluft und Eppendorferbaum entlang.


Menschliche Schicksale, einmal Freud,

Menschliche Schicksale, einmal Freud,


einmal Leid.

einmal Leid.


Unser Süllberg ist inzwischen bevölkert und wartet nur noch auf die Pkws

Unser Süllberg ist inzwischen bevölkert und wartet nur noch auf die Pkws


Diese Brücke führt die Güterzüge über das Vorfeld des Hauptbahnhofs hinweg zum großen Güterbahnhof.

Diese Brücke führt die Güterzüge über das Vorfeld des Hauptbahnhofs hinweg zum großen Güterbahnhof.


Bahnbetriebe, mal noch in Betrieb,

Bahnbetriebe, mal noch in Betrieb,


mal schon vor langer Zeit stillgelegt.

mal schon vor langer Zeit stillgelegt.


Hinter dem Hafen fehlt nur noch wenig Landschaft, dann sind die Arbeiten hier nahezu abgeschlossen. Unten rechts auf der grauen Fläche ist dafür noch um so mehr zu tun. Hier enden die Hafenbetriebe, wie das Containerterminal oder die Raffinerie.

Hinter dem Hafen fehlt nur noch wenig Landschaft, dann sind die Arbeiten hier nahezu abgeschlossen. Unten rechts auf der grauen Fläche ist dafür noch um so mehr zu tun. Hier enden die Hafenbetriebe, wie das Containerterminal oder die Raffinerie.


Schwere Unfallfolgen setzten immer mal wieder Autos für einige Stunden außer Betrieb, bis ihr "Papa" (Gerrit) Hand anlegt und die Schäden wieder richtet.

Schwere Unfallfolgen setzten immer mal wieder Autos für einige Stunden außer Betrieb, bis ihr "Papa" (Gerrit) Hand anlegt und die Schäden wieder richtet.


Der Hafen gewinnt immer mehr an Gesicht, hier ein Blick auf die Mittelzunge zwischen Containerterminal und Raffinerie.

Der Hafen gewinnt immer mehr an Gesicht, hier ein Blick auf die Mittelzunge zwischen Containerterminal und Raffinerie.


Das ist aus dem Thema Leuchtturm geworden: Ein Eigenbau aus Holz und Teilen eines älteren Bausatzes von Kibri haben einen ganz passablen Turm entstehen lassen.

Das ist aus dem Thema Leuchtturm geworden: Ein Eigenbau aus Holz und Teilen eines älteren Bausatzes von Kibri haben einen ganz passablen Turm entstehen lassen.



Navigation: Artikel 43 von 52
Abgelegt unter: WB 2002