Miniatur Wunderland Wochenbericht

27.11.2017 um 15:18 Uhr
Alter: 51 Tag(e)

Wochenbericht Nr. 891 KW 47

Montag, 20.11. - Sonntag, 26.11.2017

Morgens halb sieben im Wunderland verlegt Uwe Kabel für die neue Notlichtanlage.


Am anderen Ende des Schachtes, eine Etage höher, nimmt Jan im neu gebauten Raum für die Notlichtanlage, die Kabel entgegen.


Nachdem Venedig Wasser bekommen hat, werden alle Häuser aufgestellt, um einen besseren Gesamteindruck zu bekommen. In den nächsten Wochen werden nun weitere Details wie Brücken und kleine Szenen entstehen.


Ja ihr hattet Recht, Fatih wird die Rialtobrücke bauen. Bei uns geht ja vieles ratzfatz...kaum dreht man sich herum, ist schon wieder etwas fertig. Also wir sind uns ziemlich sicher, dass wir Euch bald das fertige Bauwerk präsentieren können!


Aber Schritt für Schritt. Bevor der Tag beginnen kann, erstmal eine Schicht Puder auftragen, damit man frisch aussieht.


Nebenan arbeitet Michel weiter am Markusdom. In diesem Fall fädelt er gerade winzig kleine Kapitelle auf den Schaft einer Säule auf.


Damit man sich eine bessere Vorstellung von den kleinen, sehr feinen Details machen kann, haben wir mal fix das Objektiv getauscht und uns das Ganze etwas näher betrachtet.


Nachdem alles aufgefädelt ist, geht es an den Einbau. Das ist nichts für zittrige Hände. Aber wie Ihr gleich sehen werdet, ist Michel die Ruhe selbst...


und setzt Säule für Säule, mit hoher Präzision an die richtige Stelle. Wie man in diesem Foto sehen kann, wird der Markusdom eine Vielfalt von wunderbaren Details haben. We'll keep you posted!


Christian wird uns heute zeigen, wie man kaputte Rohre an einem Haus darstellt. Als erstes müssen dafür die Rohe angepasst werden.


Anschließend bekommt das kaputte Mauerwerk einen rötlichen Anstrich. Auf diesen trägt Christian gerade Latex auf. Darauf werden dann Farbpigmente der Hauswand aufgetragen. Solange alles trocknet, werden die Wasserrohre schon mal gealtert.


Wenn die "Gesichtsmaske" getrocknet ist, wird sie ganz vorsichtig abgezogen und eine wunderschöne alte Hauswand kommt zum Vorschein.


Abschließend werden die Rohre ins Mauerwerk integriert und der Farbton der Umgebung angepasst.


Auch in Venedig muss Abwasser abtransportiert werden. Dies wird, wie das meiste, auch auf dem Wasserweg gemacht. Dafür hat Jens ein passendes Boot gebaut.


Alle Jahre wieder heißt es im Miniatur Wunderland: Gleise putzen. Da kann jeder der Lust und Zeit hat mithelfen. Mit Rubber von Roco werden die Gleise blitzeblank gerubbelt und danach abgesaugt.


Im Zuge dessen wird auch der Transatlantiktunnel sauber gemacht. Einen Anblick, den man nur sehr selten bekommt.

Wir wünschen Euch eine schöne Woche!



Navigation: Artikel 48 von 53
Abgelegt unter: WB 2017

Kommentare (Gast)

schrieb am 27.11.2017 um 16:24 Uhr
Da hat sich aber das Datum überschlagen

schrieb am 27.11.2017 um 16:39 Uhr
Tolle neue Eindrücke.
Freue mich auf Venedig.
Bis dann.

schrieb am 27.11.2017 um 18:02 Uhr
Es soll Leute geben, die Kirchen aus Streichhölzern bauen
Michels Arbeit an San Marco sieht nicht gerade einfacher aus.
`ö´Respekt`ö´

schrieb am 27.11.2017 um 19:13 Uhr
Venedig wird ein modellbauerischer Höhepunkt. Glückwunsch zur Umsetzung auch feinster Details! Hoffentlich kann man später auf der fertigen Anlage diese wahnsinnig kleinen Einzelheiten überhaupt noch erkennen und registrieren. Sonst sind diese überhaupt nur noch auf guten Großaufnahmen / Fotos zu besichtigen - wohl dem, der viele macht.

Der Fäkalienkutter in Venedig wird hoffentlich demnächst mit dem geruchlosen Zahnbürstenantrieb ausgestattet.

Liebe Grüße in die Speicherstadt -

schrieb am 28.11.2017 um 07:19 Uhr
Vielleicht leben die Wunderkinder in der Vergangenheit? Der 20.11.2016 war ein Sonntag.
Oder doch etwa in der Zukunft...?

schrieb am 28.11.2017 um 08:26 Uhr
Einfach klasse, wir kommen am Freitag mal bei euch vorbei :)

schrieb am 28.11.2017 um 13:39 Uhr
Der abgeplatzte Putz und die korodierten Abwasserrohre sehen einfach "Hammer" aus. Super.

schrieb am 28.11.2017 um 15:05 Uhr
Erstaunlich: dass der Atlantik aus (beigen !) Fliesen besteht - ok, könnt man wissen wenn man in Geographie nicht geschalfen hat.
bedauerlich: das das Venedig-Wasser nicht flüssig ist - wie soll 007 da herumspritzen und die Bösen Jungs Wellen machen ?
... Keine passende Knopfdruckaktion gefunden ?

Trotzdem: !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

schrieb am 29.11.2017 um 11:24 Uhr
Hallo Leute,
Diese Details sind ja der blanke Wahnsinn. Ganz super. Gibt es eigentlich Ferngläser zu mieten? :-) Macht weiter so, ich freue mich schon auf den nächsten Besuch. Viele Grüße