Miniatur Wunderland Wochenbericht

21.11.2016 um 17:43 Uhr
Alter: 1 Jahr(e)

Wochenbericht Nr. 838 KW 46

Montag, 14.11. - Sonntag, 20.11.2016

Neben merkwürdigen nächtlichen Aktivitäten wird tagsüber weiterhin die alte Anlage wieder auf Vordermann/-frau gebracht - und viele Erwachsene stellen fest, dass Spiele für Kinder nicht nur für Kinder sind.

Leider hat das Olympiastadion mit Helene Fischers Konzert sehr darunter gelitten, dass Besucher sich diesem ganz nähern konnten. Insbesondere das Dach hatte am Rand sämtliche Farbschichten verloren. Jetzt werden um das Stadion herum ebenfalls Geländer geschweißt ...


... und das Dach wieder restauriert.


Knuffingen macht es vor: hier wird im großen Stil in Bildung investiert. Diese neue Grundschule wartet nur noch darauf, dass ihr ein Plätzchen im Stadtgebiet frei geräumt wird.


Auch ein neuer Kinderspielplatz, größtenteils auch echtem Holz gefertigt, wird bald eingebaut.


In Hamburg geht derweil die Überarbeitung weiter. In Sachen Serviceklappen ist man auf den Geschmack gekommen und es werden nun noch einige mehr eingebaut als bisher geplant. Am Stadion werden derweil viele Details erneuert, so auch dieser Zaun.


Die Begrünung hat unterdessen einen frisch erstrahlenden Süllberg hinter sich gelassen und ist weiter gezogen.


Am Freitag, den 2. Dezember, finden anlässlich des 2. Internationalen Tages der Modellbahn im Wunderland die 1. Mobalympics statt. An diesem Wettbewerb für angehende Modellbahnhelden kann jeder unter 15 Jahren teilnehmen - wenn er sich schnell noch hier angemeldet hat: mobalympics.de. Es sind nur noch wenige Plätze frei!

Unterdessen entwickeln professionelle Spieleentwickler die professionellen Spiele (s. Foto).



Navigation: Artikel 46 von 52
Abgelegt unter: WB 2016

Kommentare (Gast)

schrieb am 23.11.2016 um 22:20 Uhr
Wieso schreibt hier keiner was? Es ist schon Mittwoch Abend, und noch kein Kommentar. Das kann doch wohl nicht wahr sein... Auch dieser Bericht ist wieder super. Oder habt Ihr jetzt alle keine Lust mehr nach dem Italien-Hype?
Ich find's schick
;-)

schrieb am 24.11.2016 um 23:21 Uhr
bei aller Bewunderung für eure Detailversessenheit. So sieht keine Waldorfschule aus. Wenn es schon keine typischen abgeschrägten Fenster und Türen und keine interessante Dachlandschaft gibt (weil eine Waldorfschule z.B. ein Bestandsgebäude bezieht); eine Farbgebung dieser Art rund um die Fenster gibt es an keiner Waldorfschule. Auch die Grundfarbe Weiß für die Fassade wäre eher untypisch (eher Erdtöne)

schrieb am 26.11.2016 um 06:58 Uhr
Die Idee mit den mobalymics finde ich klasse! Ich glaube, da zeigt man den Kindern etwas, was sie so sonst nicht kennen. Wünsche Euch ganz viel Erfolg damit.

Vielen Dank für den schönen Bericht. Sieht bestimmt gut aus, wenn Hamburg fertig mit dem Aufforsten ist.

schrieb am 26.11.2016 um 09:14 Uhr
Ich finde super, dass ihr eine Waldorfschule baut,da ich selber Waldorfschüler bin. h.stanszus muss ich aber rechtgeben: so sieht keine Waldorfschule aus. Auch wird alles rechtwinklige vermieden, und die Dächer sind ein Kunstwerk.
Wenn ihr nocheinmal eine baut, helfe ich Euch gerne.
Viele Grüße aus Ahrensburg

schrieb am 27.11.2016 um 13:33 Uhr
Wow, diese Stadt Knuffingen hat es in sich. Da leben glücklicherweise viele Miwulaner, für die es kein persönliches Problem ist pünktlich die Steuern zu zahlen.
Ja, dann kann sich eine Stadt auch so eine schöne Grundschule leisten und von sich ungelogen sagen: "Wir investieren in Bildung"

schrieb am 27.11.2016 um 13:48 Uhr
Schön das ihr den Eingangsbereich des Volksparkstadions renoviert habt, ihr hab da nur was vergessen.

Da müste eigentlich auch noch die Hermann Rieger Statue hin.