Miniatur Wunderland Wochenbericht

16.11.2016 um 03:49 Uhr
Alter: 1 Jahr(e)

Wochenbericht Nr. 837 KW 45

Montag, 07.11. - Sonntag, 13.11.2016

Aufgrund ungewöhnlicher Projekte erscheint der Wochenbericht diese Woche an ungewöhnlichem Tage zu ungewöhnlicher Stunde... Mehr verraten wir noch nicht - aber man darf sich auf einen unterhaltsamen Advent freuen!

Die Neubegrünung in Hamburg geht zügig voran. Um den Süllberg herum ist mittlerweile auch schon gesandet.


Rechts am Berghang ist schon fertig begrast, nur die größere Vegetation fehlt noch.


Oben ist die neue Begrünung zu sehen, unten die alte. Das sollte auch erklären, warum kürzlich beschlossen wurde, in ganz Hamburg noch doch alle Grünflächen zu erneuern.


So wie hier sieht es dann nach Fertigstellung überall in Hamburg aus.


Im hinteren Bereich, wo man vor zwei Wochen Sönke noch erden sehen konnte, ist die Begrünung mittlerweile komplett abgeschlossen. Vorne ist auch noch eine weitere Zugangsklappe eingebaut worden.


In Österreich hat Gaston mittlerweile das Gelände für die neue Skisprungschanze vorbereitet. Pünktlich zur Hauptsaison soll sie fertig werden.
Apropos fertig: Damit ist unser Kurzbericht dieser Woche auch schon wieder zu Ende. Wir wünschen eine schöne Restwoche!



Navigation: Artikel 45 von 52
Abgelegt unter: WB 2016

Kommentare (Gast)

schrieb am 16.11.2016 um 09:18 Uhr
War vor 2 Wochen zum 4. Mal bei Euch und wieder restlos begeistert! Auch die "neue" Hintergrundführung (Flughafen, Italien, Schweiz) ist eine perfekte Ergänzung zur Führung hinter die anderen Abschnitte!
Bitte macht genau so weiter... Wie sagte schon Arnie: "I´ll be back" :-)

schrieb am 16.11.2016 um 10:23 Uhr
Vielen Dank für den Bericht :-)
Was mich aber schon wundert ist, dass Mitte November in Hamburg die neue Vegetationsperiode beginnt. Das heißt, die 1:87 Welt hat gerade von Winter- auf Sommerzeit umgestellt? ;-)

schrieb am 16.11.2016 um 18:05 Uhr
Ich bin auf einer Philips-Schulung für 4 Tage in Hamburg und in den Gesprächen kamen wir aufs Miniatur Wunderland zu sprechen. Ergebnis: Wir besuchten es gestern in einer 5er Traube nach dem Schulungstag.
Auch wenn ich das Wunderland schon kannte, es ist phenomenal und die Münder werden teilweise sprachlos und bleiben offen!
Jeder meinte, wenn ich wieder in Hamburg bin, kann es nur wieder dorthin gehen.
Toll, das wir Gaston trafen und einen kurzen Schnack führen konnten. Er brachte die Fotografen bei Blitzlichtfunktion wieder in Erinnerung. Ebenso kam das Gespräch auf seine Bella Italia Folge. Toll einen "Mini-Wunderland-Star" in seiner Art zu treffen.
Wir haben uns auch von den Super Marios des Petersdom in live überzeugen können. Ebenfalls ein kleines Highlight.

Die Atmosphäre der Anlage mit den Details kommt ebenso in den Wochenberichten zum Ausdruck, wie auch in der Wunderland-Zeitung - einfach spitze!