Miniatur Wunderland Wochenbericht

07.11.2016 um 16:40 Uhr
Alter: 1 Jahr(e)

Wochenbericht Nr. 836 KW 44

Montag, 31.10. - Sonntag, 06.11.2016

Diese Woche wurden im Hamburg- und Österreich-Abschnitt viele Bereiche aufgearbeitet.

Mach neu

Jetzt nach der Italien-Eröffnung wird die Zeit genutzt, um die bestehende Anlage mal wieder zu überarbeiten und Reparaturen vorzunehmen.


Begrünt

An vielen Stellen wurden in Hamburg die Grünflächen erneuert.


Bäumchen wechsel dich

Diese Bäume warten nur darauf in den nächsten Tagen in Hamburg eingesetzt zu werden.


Randale am Stadion

Am Volkspark Stadion müssen viele Zäune erneuert werden. Mit dieser aufwendigen Arbeit haben Fathi und Felix jede Menge zu tun!


Hummel Hummel

Auch einige neue Bewohner ziehen demnächst im Hamburg-Abschnitt ein. Und zwar ganz spezielle: Mehrere Figuren des Hans Hummel. Dieser bekannte Hamburger Wasserträger hat vor allem den Ausruf "Hummel, Hummel - Mors, Mors" geprägt.


Lärmschutz

Christian ist unterdessen mit der Massenproduktion von Lärmschutzwänden für den Bereich Altona beschäftigt.


Schnee von Gestern

Auch in Österreich gibt es viele Bereiche, die überarbeitet werden. Zum Beispiel wird der Schnee in diesem Bereich komplett erneuert.


Alt

Auch die Skisprung Anlage wird komplett neu gebaut.


Neu

Da sieht man aber schon einen deutlichen Unterschied oder?


Detailarbeit

Bei der neuen Anlage wird auch viel Wert auf Details gelegt. Zum Beispiel werden die einzelnen Betonblöcke herausgearbeitet und das Ganze wird mit neuen Geländern für die Springer, kleinen Treppen, Glasfenstern etc. ausgestattet.



Navigation: Artikel 44 von 52
Abgelegt unter: WB 2016

Kommentare (Gast)

schrieb am 07.11.2016 um 18:51 Uhr
ich schaue mir schon seit vielen Jahren eure Wochenberichte an und war auch schon einige Male bei euch und freue mich schon jetzt auf meinen nächsten Besuch Anfang Dezember besonders auf den neuen Abschnitt Italien.

schrieb am 10.11.2016 um 11:55 Uhr
Hallo aus dem Taunus,

wenn ich die Bilder der alten Begrünung so sehe, muss ich doch feststellen, wie sehr sich die Qualität in den letzten paar Jahren im MiWuLa hin zur Vorbildstreue gewandelt hat! Allein dafür: Hut ab!

Gleichzeitig muss ich aber auch feststellen - und da seid ihr bestimmt nicht ganz unschuldig dran - wie sehr auch der Anspruch der Modellbahner gestiegen ist!

Ich finde es bemerkenswert und vor allem lobenswert, dass ihr eine solche "Produktpflege" betreibt und ätere Bauabschnitte nicht einfach als abgeschlossen betrachtet. Weiter so!

Zur alten Schanze: Jetzt im Vergleich frage ich mich, wie die Skispringer auf das Plateau der alten Schanze gekommen sind - bei keinem Besuch bei euch ist mir das so bewußt geworden! Wieder ein Zeichen dafür, dass man sich auch die alten Abschnitte immer wieder mal genau ansehen sollte ;-)

Danke für die ausführlichen Wochenberichte in den letzten Jahren und bis bald in Hamburg!