Miniatur Wunderland Wochenbericht

18.11.2013 um 13:07 Uhr
Alter: 4 Jahr(e)

Wochenbericht Nr. 681 KW 46

Montag, 11. November 2013 - 17. November 2013

In der letzten Woche waren die Tage ein wenig länger, denn die Fertigstellung der kleinen Elbphilharmonie nebst Eröffnungsfeier stand an.

Fertige Hafencity mit Elbphilharmonie

Am Mittwoch den 13.11.2013 war es endlich soweit. Unsere kleine Elbphilharmonie wurde offiziell eröffnet.


v.l. Thomas Hengelbrock, Frederik Braun, Prof. Barbara Kisseler, Gerrit Braun, Christoph Lieben-Seutter

Nach Eröffnungsreden von Kultursenatorin Prof. Barbara Kisseler, dem Generalintendanten der Elbphilharmonie und Laeiszhalle Christoph Lieben-Seutter, dem Chefdirigenten des NDR Sinfonieorchesters Thomas Hengelbrock und den Wunderland-Machern Frederik und Gerrit Braun,...


Feuerwerk am Modell der Elbphilharmonie

...wurde das wohl kleinste Konzerthaus der Welt mit einem echten Feuerwerk und Konzert des NDR-Sinfonieorchesters unter Leitung von Thomas Hengelbrock eingeweiht.


Feuerwerk am Modell der Elbphilharmonie


Feuerwerk am Modell der Elbphilharmonie


NDR Sinfonieorchester (Video Foto)

Speziell für diesen Anlass hatte das NDR Sinfonieorchester ein Konzert im naheliegenden Kehrwieder Varieté gespielt.


Modell der Elbphilharmonie

Ab sofort kann nun jeder Besucher des Miniatur Wunderlandes unser Modell der Elbphilharmonie sehen und auf Knopfdruck...


Modell der Elbphilharmonie

...öffnet sich das Gebäude...


Modell der Elbphilharmonie mit Konzertsaal

...und gibt den Blick auf den Konzertsaal frei.


Details in der Hafencity

In der angrenzenden Hafencity gibt es dann noch viele kleine Details zu sehen, die immer wieder einen Bezug zur Realität haben.


Details in der Hafencity


Details in der Hafencity


Neue Heidelandschaft

In der letzten Woche wurde nicht nur an der Elbphilharmonie gearbeitet, sondern auch an der Landschaftsgestaltung der Heide. Wie man sieht fehlen noch die wichtigsten Details,...


Details für die Heide

...die gerade in der Modellbauwerkstatt entstehen.



Navigation: Artikel 45 von 51
Abgelegt unter: WB 2013

Kommentare (Gast)

schrieb am 18.11.2013 um 18:12 Uhr
Liebes Wunderlandteam,
Meine Glückwünsche für die genialen Momente der Eröffnung.
Abgesehen vom großartigen Ambiente der Hafencity, kommen doch immer wieder die Top-VIP-leute zu Euren Feierlichkeiten - weil sie wissen, was Sie am Miwula und seiner Bedeutung für die Stadt haben und natürlich dadurch auch ein wenig Glanz abbekommen.
Früher war das Miwula "Spielzeug", jetzt ist es eine wundervolle, großartige, einmalige Institution, weit über Hamburg hinaus bekannt, ein Superbotschafter auch für
die Stadt und zeigt auf, daß auch eigentlich "unmögliches"
mit einer schon fast unheimlichen Präzision zu schaffen ist. Glückwunsch Euch Allen!!!!
Ricardo

schrieb am 18.11.2013 um 19:17 Uhr
Die Elbphilharmonie ist grandios, wie auch die restliche Hafencity, aber die Wasseroberfläche schaut zumindest auf den Fotos sehr uniform und künstlich aus, entspricht eigentlich nicht dem gewohnten MIWULA Standard.

schrieb am 19.11.2013 um 10:05 Uhr
Hallo Hans,

...mal alle Bilder genau anschauen. Die "künstliche" Wasseroberfläche besteht aus für die Eröffnung eingebauten Trägerplatten, die die Schwimmpontons für das Feuerwerk tragen und nach der Eröffnung entfernt wurden. Darunter befindet sich die endgültige "Modellwasserfläche".

Herzlichen Glückwunsch an alle Modellbauer für diese neue und absolut gelungene Erweiterung Eurer Anlage. Ich meine, Euch ist erneut ein riesen Wurf gelungen. Für mich gibt es jetzt wieder einen Grund mehr, Hamburg einmal wieder einen Besuch abzustatten. Mit besten Grüßen aus dem Ruhrgebiet,
Malte

schrieb am 23.11.2013 um 09:23 Uhr
Super gemacht! Freue mich auf den nächsten Besuch in HH bei Euch!
Gruß aus Kölle,
Martin

schrieb am 23.11.2013 um 22:06 Uhr
Sehr geehrtes Miniaturwunderland Team,

um ganz offen und ehrlich zu sprechen, so muss ich sagen, dass - trotz der grandios gelungenen Fassade - die Wohnungen und die Geschäfte am Konzertsaal, die mir nicht nur ein bisschen zu albern zu sein scheinen, den Gesamteindruck zerstören.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Horst

schrieb am 25.11.2013 um 15:23 Uhr
Hallo Hotti aka Horst,

wenn ich das Prospekt über die echte Elbphilharmonie richtig verstanden habe, wird es in dem Gebäude auch Wohnungen und Geschäfte geben.