Miniatur Wunderland Wochenbericht

11.11.2013 um 10:27 Uhr
Alter: 4 Jahr(e)

Wochenbericht Nr. 680 KW 45

Montag, 4. November 2013 - 10. November 2013

Eine anstrengende Woche liegt hinter uns, denn die Arbeiten an dem Modell der Elbphilharmonie gestalten sich doch ein wenig umfangreicher als gedacht. Diesen Wochenbericht beginnen wir allerdings nicht mit der Elbphilharmonie.

Neues Grün auf der Heide

Nachdem im Hamburg Abschnitt der Brandschutzvorhang eingebaut und die Anlage angepasst wurde, geht es nun daran die Fläche wieder in einen ansehnlichen Zustand zu bringen.


Judith passt die Trasse des Transrapides an

Dabei müssen einige bestehende Modelle von Judith angepasst werden, wie zum Beispiel die Trasse des Transrapides, der leider immer noch ein Standmodell ist.


Details an der Elbphilharmonie

Kommen wir nun zu unserem neuen Highlight im Hamburg Abschnitt, denn hier wird gerade letzte Hand an die Vollendung der Modelle gelegt, denn am Mittwoch soll der gesamte Bereich offiziell eröffnet werden.


Details in der Hafencity

Aber nicht nur die Gebäude sind wichtig, sondern auch die vielen kleinen Details, die diesen Abschnitt förmlich zum Leben erwecken.


Bluenose 2

Wo Wasser ist dürfen Schiffe nicht fehlen. Das Modell der Bluenose II ist in der letzten Woche auf der Anlage eingebaut worden.


Die Plaza der Elbphilharmonie

Nach dem der Bau der Elbphilharmonie ein wenig umfangreicher als erwartet ist, geht es nun mit großen Schritten auf die Fertigstellung zu.


Die Plaza der Elbphilharmonie

Jedenfalls ist die Plaza der Elbphilharmonie fertig aufgebaut und beleuchtet.


Beleuchtung mit Glasfasern

Um Beleuchtung geht es auch in diesem Foto, denn dieses Geflecht aus Glasfasern wird für die Beleuchtung des Konzertsaales der Elbphilharmonie genutzt.


Konzertsaal der Elbphilharmonie

Zum Schluss noch ein Blick in den Konzertsaal, denn hier wird schon für die Eröffnung geprobt.



Navigation: Artikel 44 von 51
Abgelegt unter: WB 2013

Kommentare (Gast)

schrieb am 11.11.2013 um 21:52 Uhr
Die Einblicke sind einfach großartig, wunderschön.
Doch wie ist die Bluenose II
durch die Brücke im Hintergrund gekommen?
LG aus Franken

schrieb am 12.11.2013 um 08:45 Uhr
Das ist eine Klappbrücke. Die "Mahatma-Gandhi-Brücke" lässt sich auch im Original öffnen, damit Schiffe in den Museumshafen gelangen können.
Eine Öffnung muss vom Schiffsführer mindestens 24 Std. im Voraus angemeldet werden.

schrieb am 12.11.2013 um 08:57 Uhr
Hi, mir fällt schon seit Längerem auf, dass im MiWuLa offenbar kein Mobilfunknetz existiert. Niemand spielt mit seinem Smartphone herum ;-)

schrieb am 12.11.2013 um 09:11 Uhr
..und wie kommt Hein Blöd in die Takelage?

schrieb am 12.11.2013 um 10:31 Uhr
ist gefallen

schrieb am 12.11.2013 um 12:17 Uhr
Ein Wort: Weltklasse.

schrieb am 13.11.2013 um 16:00 Uhr
Das Bild von der Bluenose 2 bitte als Poster anbieten. Das wäre toll.

schrieb am 13.11.2013 um 21:31 Uhr
echt toll wie die hafencity geworden ist vorallem der konzertsaal der elbphilharmonie
einfach nur toll macht weiter so