Miniatur Wunderland Wochenbericht

20.12.2010 um 11:27 Uhr
Alter: 7 Jahr(e)

Wochenbericht Nr. 529 KW 50

Montag, 13.12.2010, bis Sonntag, 19.12.2010

Entspurt - bald ist Bescherung! Und auch im Wunderland wurde die Woche über wieder fleißig gearbeitet.

Die letzten Tage hat es kräftig geschneit und an der Brooksbrücke wurde die restliche Plane befestigt. Hoffentlich sind bei den frostigen Temperaturen auch die Arbeiter warm eingepackt!


Wir lieben Fliegen!

Eine neuer Condor-Flieger ist diese Woche auf der Landebahn des Knuffingen Airport gelandet! Nur wenig später wurde die Besatzung beim Weihnachtsshopping in der Innenstadt von Knuffingen gesichtet.


Inspektion

Der Vorarbeiter von der Miniatur-Wunderland-Schloss-Neuschwanstein-Baustelle war in der letzten Woche vor Ort um den Stand des Baus zu begutachten. Er sieht zufrieden aus!


Studie des Bauplans

Zur Zeit wird am Nachbau des Torbaus gewerkelt.


Wie überall im Wunderland wird auch Schloss Neuschwanstein nach der Fertigstellung mit vielen kleinen und wundervollen Details dekoriert sein. So wird z. B. auch bei den Fenstern wert auf eine bunte Mischung gelegt. Schauen Sie selbst!


Torbau-Fensterfront

Die Folien werden hinter die Fenster geklebt ..


Detailvielfalt

.. und so sieht jedes Fenster bunt und unterschiedlich aus.


Beleuchtungsprofis

Der Bau des Torbaus ist fast abgeschlossen doch geschlossen wird das Modell erst wenn unsere Beleuchtungsprofis angerückt und ihre Technik verkabelt haben.


Torbau

Der Torbau, im Nachbau, besteht aus 217 Einzelteilen und ist bis auf die Beleuchtung der Fenster soweit abgeschlossen.


Fast fix und fertig

Auch diese Front des Gebäudes ist fast fertig, nur die vordere Front fehlt noch und wird die nächsten Tage von Gaston angebaut.


Ordnung ist das halbe Leben

Vor jeder Arbeit ist es sinnvoll alle Einzelteile zusammenzusuchen und geordnet vor sich auszulegen: Jetzt kann die Arbeit beginnen.


Turmbau zu Babel

Damit am Ende die Tiefe der Fenster realistisch wirkt, wird mit drei Schichten gearbeitet.


Ein Schichtmodell

Ist die erste Lage fest verankert, geht es weiter zur Zweiten und auch die Dritte liegt in weiss schon parat.


Verblüffende Tiefenwirkung

Und nachdem die letzte Schicht an dem Turmmodell angepasst wurde, kann man schon gut erkennen, wie gut Gaston es geschafft hat die Tiefe der Fenster zu simulieren.


Stein auf Stein

Doch wer gedacht hat, die Arbeit wäre nun erledigt, der irrt! Denn jetzt warten noch die Zinnen, die fein säuberlich oben auf dem Turm angebracht werden wollen. Immer drei dieser kleinen Zinnen werden übereinander geklebt. Eine wahre Fusselarbeit!


Frohe Weihnachten

Nicht mehr lange schlafen und es ist Bescherung! Zum Abschluss dieses Wochenberichtes grüßen wir weihnachtlich mit einem Bild des bunt geschmückten Weihnachtsbaumes vor dem Schloss in Knuffingen.



Navigation: Artikel 50 von 52
Abgelegt unter: WB 2010

Kommentare (Gast)

schrieb am 20.12.2010 um 13:07 Uhr
Gaston,

Super was du da machts.

Alle leute da,frohe Weinachten.

Erik

schrieb am 20.12.2010 um 13:16 Uhr
F a s z i n i e r e n d !!

Hut ab vor der großen Modellbaukunst von Gaston. Mit Neuschwanstein entsteht wohl eines der schönsten Gebäude des gesamten Wunderlandes.

Aber nicht nur Gaston gehört meine Bewunderung - das ganze MiWuLa-Team vollbringt Leistungen, welche man nur staunend bewundern kann. Allein die Technik und Elektronik, welche im Flughafen steckt, ist für einen Laien nur schwer nachvollziehbar. Das schrittweise Entstehen der Flughafen-Anlage über Webcam zu verfolgen, ist ein besonderer Reiz, und erhöht meine Vorfreude auf meinen nächsten Besuch, den ich so Gott will im nächsten Jahr durchführen kann.

An dieser Stelle Gerrit und seinem Team, neben meiner Gratulation zu den bisher erbrachten Leistungen, meine besten Wünsche für ein friedvolles und gesegnetes Weihnachtsfest, und viel Erfolg und Glück für das Jahr 2o11!

Respektvolle Grüße aus der Steiermark!
J. Seichter

schrieb am 20.12.2010 um 13:31 Uhr
Sagenhaft, wie die Flugzeugmodelle den echten Flugzeugen nachgebildet sind. Wer vergleichen möchte - hier ein Foto des Originals der Condor-Maschine:
http://www.flugzeugbilder.de/show.php?id=989393

schrieb am 20.12.2010 um 18:08 Uhr
Hallo liebes Miniatur Wunderland Team.
Ich wünsche Euch allen ein frohes Weihnachtsfest und ein frohes neues Jahr 2011. Ihr seid das "Beste" Modellbauteam das es gibt und ich bin immer wieder beeindruckt von der Anlage. Auch den Wochenbericht lese ich Regelmäßig und ca. 3-4 Mal im Jahr bin ich bei Euch in Hamburg. Im Frühjahr komme ich wieder um mir auch in Ruhe den Flughafen angucken zu können. Habe schon zum xten Mal das Video mit den Nachtimpressionen gesehen und staune immer wieder vor Begeisterung.
Viel Erfolg weiterhin und liebe Grüße aus dem schönen Ammerland von Rainer Nappe

schrieb am 20.12.2010 um 21:04 Uhr
Echt super der flughafen macht weiter so !!!!
wünsche dem ganzem miwula team einfrohes weihnachtsfest !!

schrieb am 20.12.2010 um 21:26 Uhr
Toller WB!
FROHE WEIHNACHTEN EUCH ALLEN!

schrieb am 21.12.2010 um 14:14 Uhr
Wirklich faszienierend, was ihr da alles baut!
Der Flughafen wird er bestimmt der schönste und interessante Abschnitt des Wunderlands!
Frohe Weinachten für das geamte Team!

schrieb am 21.12.2010 um 14:19 Uhr
Hallo Elektriker,
da habt Ihr ja noch eine sch... Arbeit vor Euch. Ich kann das sagen, weil ich bei mir zuhauser erst die Leitungen neu verlegt habe. Schlitze klopfen, Steckdosen eingipsen und und und.
Am schlimmsten ist der ganze Staub vom Schlitz klopfen. Holt Euch da am besten so ein Luftreiniger. Der nimmt bis zu 90% der Staubluft auf.
Viel Spass und ein frohes Fest
Euer Kurzschluss

schrieb am 21.12.2010 um 14:33 Uhr
Echt klasse, wie es mit dem Schlossbau weitergeht, ganz großes Lob an euch! Außerdem noch: Frohe Weihnachten bei euch in Hamburg ;)

schrieb am 21.12.2010 um 18:59 Uhr
Die echten Ferienflieger zu sehen freut mich gewaltig - nun erwarte ich dazu historische Ferienflieger, die den Besuchern fröhliche Erinnerungen aktivieren werden.