Miniatur Wunderland Wochenbericht

30.10.2006 um 12:33 Uhr
Alter: 11 Jahr(e)

Wochenbericht Nr. 313, KW 43

Montag, 23.10.2006 bis Sonntag, 29.10.2006

Alle sind fleißig bei der Arbeit, die neuen Abschnitte zu bauen und mit den ersten Modellbauten zu versehen.

Im Wochenbericht 311 sah man Gaston mit den ersten ausgeschnittenen Holzelementen für das Langwieser Viadukt. Diese Woche kann man schon richtig gut erkennen, dass der Rohbau der Brücke schon fast abgeschlossen ist. Gaston scheint sichtlich Spaß dabei

Im Wochenbericht 311 sah man Gaston mit den ersten ausgeschnittenen Holzelementen für das Langwieser Viadukt. Diese Woche kann man schon richtig gut erkennen, dass der Rohbau der Brücke schon fast abgeschlossen ist. Gaston scheint sichtlich Spaß dabei zu haben! :-)


Auch der Rohbau für den Porta Alpina Bahnhof nimmt langsam Gestalt an. Hier sieht man, das ein Tunnelsegment mit Zwischenebenen aus Acrylglas ausgestattet wurde.

Auch der Rohbau für den Porta Alpina Bahnhof nimmt langsam Gestalt an. Hier sieht man, das ein Tunnelsegment mit Zwischenebenen aus Acrylglas ausgestattet wurde.


Natürlich wird auch schon fleißig an den restlichen Tunnelsegmenten für den Porta Alpina Bahnhof gearbeitet.

Natürlich wird auch schon fleißig an den restlichen Tunnelsegmenten für den Porta Alpina Bahnhof gearbeitet.


Harry bearbeitet hier gerade das „Design“ der Tunnelröhre.

Harry bearbeitet hier gerade das „Design“ der Tunnelröhre.


In den letzten Tagen sind diverse Trassen gebaut worden. Auch die Gleiswendel, worüber später die Züge fahren werden, die durch die oberste Treppenstufe fahren werden. Lars ist dort gerade dabei die Rückmeldungen und Einspeisungen zu verkabeln.

In den letzten Tagen sind diverse Trassen gebaut worden. Auch die Gleiswendel, worüber später die Züge fahren werden, die durch die oberste Treppenstufe fahren werden. Lars ist dort gerade dabei die Rückmeldungen und Einspeisungen zu verkabeln.


Einigen Besuchern die eine Führung Hinter die Kulissen des Miniatur Wunderlandes gemacht haben, wird der abgedeckte Bereich bekannt vorkommen. Es ist die Ladestation für den Bereich Knuffingen. Da in Zukunft über diese Ladestation auch die Fahrzeuge la

Einigen Besuchern die eine Führung Hinter die Kulissen des Miniatur Wunderlandes gemacht haben, wird der abgedeckte Bereich bekannt vorkommen. Es ist die Ladestation für den Bereich Knuffingen. Da in Zukunft über diese Ladestation auch die Fahrzeuge des Flughafens mitgeladen werden sollen, muss diese vergrößert werden und wegen der besseren Sicht auf das Rollfeld des Flughafens, auch gedreht werden.


Aus diesen Gründen entschloss sich Gerrit eine komplette neue Ladestation zu bauen, in der nun bis zu 32 Fahrzeuge gleichzeitig geladen werden können.

Aus diesen Gründen entschloss sich Gerrit eine komplette neue Ladestation zu bauen, in der nun bis zu 32 Fahrzeuge gleichzeitig geladen werden können.



Navigation: Artikel 43 von 52
Abgelegt unter: WB 2006

Kommentare (Gast)

schrieb am 25.04.2014 um 09:34 Uhr
I'm ready to buy a ticket to Hamburg!! What an amainzg place! I know my dad would have appreciated this since he was a model railroader for years! Bet he's watching from the Other Side!
###TX_COMMENTSREPORT###