Miniatur Wunderland Wochenbericht

05.09.2016 um 19:53 Uhr
Alter: 1 Jahr(e)

Wochenbericht Nr. 827 KW 35

Montag, 29.08. - Sonntag, 04.09.2016

Der Wasser-Marsch.

Noch liegt die Lagune ruhig da. Besonders, weil sie kürzlich auf Gründlichste gereinigt wurde und ihre endgültige Wasserfarbe bekommen hat. Doch heute ist es zu Ende mit der Ruhe:


In der Giftküche wird literweise spezielles Epoxydharz angerührt ...


... und auf die Wasserflächen gegossen.


An den weniger zugänglichen Stellen kann man sich auch mal mit einem Profi-Strohhalm behelfen.


Um das Harz, das am Rand aufgrund der Oberflächenspannung zur Hügelbildung neigt, glatt an den Strand branden zu lassen, wird noch etwas nachgeholfen.


Anschließend wird das Harz mit dem Heißluftfön angetrocknet.


Damit es auch bis in die letzten Ecken kommt, muss man manchmal auch etwas nachhelfen.


Zielgenauigkeit ist bei den kleinen Gebirgsbächen gefragt.


Weil das Harz recht schnell aushärtet, muss überall gleichzeitig gearbeitet werden.


Während dem Trocknungsprozess werden die Wasserflächen mit Karton überdeckt, damit kein Staub ins Harz fällt und in Bernstein-Manier konserviert wird.


Einige Stunden später ist es soweit ausgehärtet, dass man mit Stempeln die raue Wasseroberfläche aufdrücken kann.


Doch natürlich gab es in dieser Woche noch sehr viel mehr zu tun: Nun da immer mehr Dörfer vollständig sind, gibt es zahllose Plätze, Häuser und Wege mit Leben zu füllen, so wie mit dieser „Gänsemagd“.


In Rom fehlen allerdings auch noch einige Gebäude. So auch dieses, in dem man sich anscheinend nach Rollen in Filmen mit einem bekannten italienischen Haudrauf-Duo wieder restaurieren lassen kann.


Und die Liebe wird auch nicht zu kurz kommen.


Und auf sakralem Gebiet wird es selsbtverständlich auch verwegene Ritter in tollkühnen Uniformen zu sehen geben.


Übrigens ist gelbes Kabel aus. Vor gut einer Woche erst wurden drei Kilometer geliefert, welche nun schon wieder aufgebraucht sind. Und es gibt noch eine Menge Lichter anzuschließen...


Zum Schluss noch eine wichtige Nachricht für die Freunde der Bahn: Die erste Signalbrücke ging in Betrieb! Sie ist noch nicht endgültig fixiert, aber so konnte man sie nun schon einmal in Betrieb testen.
Damit verabschieden wir uns für heute wieder und wünschen eine schöne Woche!



Navigation: Artikel 35 von 52
Abgelegt unter: WB 2016

Kommentare (Gast)

schrieb am 05.09.2016 um 20:05 Uhr
siet ja super aus ich komme snel nach euch hin
###TX_COMMENTSREPORT###

schrieb am 06.09.2016 um 06:05 Uhr
Endlichendlichendlich....
Nach so vielen Jahren...
Ich habe einen Rechtschreibfehler entdeckt...
###TX_COMMENTSREPORT###

schrieb am 06.09.2016 um 07:56 Uhr
Schlimmer ist der Grammatikfehler :-)
"Während DES Trocknungsprozesses.."
Frei nach dem Motto: "Der Dativ ist dem Genetiv sein Tod" :-)

Ich freue mich schon auf meinen nächsten Besuch!!!
###TX_COMMENTSREPORT###

schrieb am 06.09.2016 um 09:15 Uhr
MiwUla Ecke: meintest Du diesen: 'selsbtverständlich'? oder doch diesen : '.. weil sie kürzlich auf Gründlichste ..' - hiesse es nicht .. 'aufs' oder 'auf das' ?
###TX_COMMENTSREPORT###

schrieb am 06.09.2016 um 16:31 Uhr
Rechtschreibfehler hin Grammatikfehler her. Der Bericht selbst war mal wieder Klasse und sehr informativ.Ich freue mich schon auf meinen nächsten Besuch im Miwula.
###TX_COMMENTSREPORT###