Frederik Braun

Frederik Braun, Zwillingsbruder von Gerrit Braun, kam am 21.12.1967 zur Welt. Gemeinsam mit seinem Bruder Gerrit begann er schon früh von großen Dingen zu träumen. Anfangs waren die Träume von sehr kindlichen Bedürfnissen geprägt, wie „der größten Micky Mouse Heft Sammlung der Welt“ oder „einer riesigen Autogrammkartensammlung von Sportstars“. Kurz nach der Pubertät wandelten sich die Träume und fortan träumte er davon, seine eigene Diskothek und Plattenfirma zu besitzen. Irgendwann im Jahr 2000 entstand ein ganz neuer Traum - der Traum von der größten Modelleisenbahn der Welt.  

Frederik war aber noch nie ein Mensch der in Traumwelten lebt. Er wollte seine Träume wahr werden lassen und so begann er schon im zarten Alter von 11 Jahren hart daran zu arbeiten. Und genau in diesem Alter fand er auch den perfekten Partner, aber auch größten Widersacher für seine Spinnereien - seinen Zwillingsbruder Gerrit, der Mensch der ihm am nahesten und am fernsten ist. Frederik von Natur aus optimistisch, Gerrit hingegen eher pessimistisch, Frederik emotional und aufbrausend, Gerrit rational und analysierend. Seine Ideen fanden in ihm einen harten Richter und der größte Teil wurde nach sorgfältiger Analyse als unrealistisch vom Tisch gefegt. Wenn jedoch eine Idee sein Urteil überstand, fand Frederik in Gerrit die perfekte Ergänzung. Über die Jahre haben nur fünf Ideen Gerrits Urteil standgehalten. Das Erste, das sie gemeinsam realisierten, war Frederiks Traum von der größten Mickey Mouse Heft Sammlung der Welt. Gemeinsam liefen sie über Flohmärkte und suchten nach günstigen Heften, die sie dann später gewinnbringend auf anderen Flohmärkten verkauften. Mit dem Gewinn bauten sie sich eine riesige Sammlung auf. Nach den Mickey Mouse Heften kamen die Autogrammkarten, danach der eigenen Club und das Plattenlabel. Für 10 Jahre betrieben die beiden einen der erfolgreichsten Clubs der 90er Jahre - das Voila in Hamburg.  

Mit dem sich zu Ende neigenden Jahrtausend entstanden in Frederik zahlreiche neue Ideen. Für ihn stand fest, dass er nicht im Nachtleben alt werden wollte und so versuchte er Gerrit über Jahre mit neuen Ideen von einer neuen, der fünften Unternehmung, zu überzeugen. Lange Zeit scheiterten seine Versuche, aber an einem Tag im Herbst 2000 war für ihn auf einmal alles klar - er hatte seinen Lebenstraum gefunden. Er wusste aber auch, dass Gerrit ihn wahrscheinlich für verrückt erklären würde, wenn er ihm von dem Traum, die größte Modelleisenbahn der Welt zu bauen, erzählen würde.  

Basierend auf nun mehr 32 Jahren Erfahrung darin, das „Gericht Gerrit“ zu vereinnahmen, arbeitete er eine Strategie aus, um den Zahlenmenschen Gerrit zu überzeugen. Er schaffte es. Der Rest ist in der Geschichte des Miniatur Wunderlandes dokumentiert. 

  

Frederik_Braun.doc

Möchten Sie den Text über Frederik Braun verwenden? Dann klicken Sie einfach hier:

26 K

Download

Wenn Sie eingeloggt sind, finden Sie an dieser Stelle Bilder / Daten aus dem Miniatur Wunderland.

Benutzen Sie unseren Log-In-Bereich auf der linken Seite, um qualitativ hochwertige Bilder (in druckfähiger Qualität) bzw. Audio-/ Video-Daten herunter laden zu können.

Hier können Sie sich für die Presse-Seite registrieren.